Recycling-Portal.com DE
Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

   

FIRMENSEITE

Login Letztes Update: 21.08.2019
KREYENBORG GmbH & Co. KG
TEL: +49 2597 93997-0
FAX: +49 2597 93997-60
Messingweg 18
D-48308   Senden
Kontakt
+49 2597 93997-189
Herr Jan Hendrik Ostgathe
Geschäftsführer
Kreyenborg baut bereits seit über 60 Jahren Maschinen für die Misch- und Fördertechnik. Kreyenborg GmbH&Co.KG ist spezialisiert auf innovative Lösungen für das Lagern, Trocknen, Fördern, Dosieren und Mischen von anspruchsvollen Schüttgütern in der Kunststoff-, Nahrungsmittel- und Chemieindustrie. Die intelligente Zusammenführung dieser Prozesskomponenten ermöglicht die sichere und effiziente Materialversorgung in den Betrieben.

Mit der Infrarot-Technologie bieten wir eine innovative Lösung für die thermische Behandlung von Schüttgütern. Erwärmen, Trocknen und Kristallisieren wird so in Minuten statt Stunden möglich. Zudem ist die Infrarotstrahlung enorm energieeffizient. Silos, Mischer und Zuführsysteme komplettieren das Angebot.

Im Bereich der Stahl-, Edelstahl und Aluminiumverarbeitung treten wir als kompetenter Lohnhersteller für verschiedene Industriebereiche auf. Separate Hallen sichern eine vollkommen sortenreine Fertigung, so dass jegliche Kontamination vermieden wird.
Produktauswahl
Infrarot-Technologie & Kristallisation
Mischtechnik
Metallbau
Schüttgut-Handling
photo
Marken
KREYENBORG,
Mehr anzeigen
Marken
KREYENBORG - Lösungsanbieter für innovatives Schüttguthandling: Lagern, Trocknen, Fördern, Dosieren und Mischen
Produkte, Services
Infrarottrockner,
Mehr anzeigen
Produkte, Services
Infrarottrockner - Universal Schnellmischer, Spezial Silos
Fachzentrum
Lagerung - Silos, Bunker - Edelstahlsilos
Handhabung - Trichter
Grundoperationen - Partikelbildung - Andere Ausrüstung - Kristallisationsanlagen
Grundoperationen - Partikelbildung - Andere Ausrüstung - Granuliertrockner
Grundoperationen - Trocknen, Trockner - Trockner - Infrarot-Entfeuchter
Mehr anzeigen
Fachzentrum
Lagerung - Silos, Bunker - Edelstahlsilos
Handhabung - Trichter
Grundoperationen - Partikelbildung - Andere Ausrüstung - Kristallisationsanlagen
Grundoperationen - Partikelbildung - Andere Ausrüstung - Granuliertrockner
Grundoperationen - Trocknen, Trockner - Trockner - Infrarot-Entfeuchter
Trennung, Sieben, Filtern - Zentrifugieren, Filtern - Filter, Filteranlagen - Rückspülfilter

Kurzberichte

IR-Batch für effiziente Wärmebehandlung vieler Rohstoffe Nicht nur für Masterbatch-Kristallisation und Trocknung ideal
IR-Batch für effiziente Wärmebehandlung vieler Rohstoffe
Nicht nur für Masterbatch-Kristallisation und Trocknung ideal Auf ihrem Messestand in Halle 9, Stand A-55 zeigt die Kreyenborg gmbH in diesem Jahr ein IR-Batch 90/100-30. Genau wie die kontinuierlich arbeitenden Infrarot-Drehrohre des Maschinenbauers aus Senden sorgt auch das diskontinuierlich arbeitende IR-Batch für eine sehr schonende, aber effiziente Materialbehandlung. Egal ob Kunststoffgranulate erwärmt, kristallisiert, getrocknet oder gecoatet werden sollen, das IR-Batch ist flexibel und vielseitig einsetzbar. Neben Kunststoffen ist es ebenfalls für chemische Produkte sowie Lebensmittel geeignet. Weltweit hat sich das IR-Batch längst für die Trocknung von PET-Masterbatch etabliert. Verantwortlich sind seine beiden Hauptmerkmale: ideale Prozessführung und enorme Flexibilität. PET-Masterbatch lässt sich nur trocknen, wenn das Polymer gleichzeitig kristallisiert wird, da es ansonsten zu unerwünschten Granulat-Verklumpungen kommen kann. Deshalb sind in die Trommel des Trocknungsaggregates Mischelemente integriert. Dank einer
21.08.2019  |  137x  | 
Wirtschaftliche schonende PET-Dekontamination mit IR-CLEAN® Infrarot-Drehrohr für vielfältige Anwendungen
Wirtschaftliche schonende PET-Dekontamination mit IR-CLEAN®
Infrarot-Drehrohr für vielfältige Anwendungen ihrem Messestand stellt die Kreyenborg gmbH & Co. KG aus Senden, NRW, stellvertretend für sämtliche Infrarot-Anwendungen in Kunststoffverarbeitung und –recycling das IRD B 180/270-135 aus. Für das Vorwärmen, Kristallisieren, Trocknen und Coaten von Virgin-Materialien stehen maßgeschneiderte, individuelle Infrarot-Drehrohre zur Verfügung. Speziell für das Entgasen und Dekontaminieren von PET-Recyclingware entwickelte Kreyenborg das IR-CLEAN®. Diese besonders wirtschaftliche Lösung für die Behandlung von Recyclingware, die bereits eine FDA- und EFSA-Empfehlung hat, gehört zu den diesjährigen Highlights auf Stand A55 in Halle 9. Infrarot-Drehrohre gehören neben Komplettanlagen für das Schüttguthandling zu den Kernkompetenzen der Kreyenborg gmbH. Allein in der Kunststoffbranche sind weltweit bereits mehrere Hundert Systeme installiert. Ihr Einsatzgebiet ist so breit gefächert wie die Ausführungen, die jeweils kundenindividuell gewählt werden. Allen gemein ist das Funktionsprinzip:
21.08.2019  |  132x  | 
Schonendes Mischen für bessere Endprodukte Kreyenborg präsentiert auf der K seine Schüttguthandling-Kompetenz
Schonendes Mischen für bessere Endprodukte
Kreyenborg präsentiert auf der K seine Schüttguthandling-Kompetenz Automatisierte Gesamtkonzepte rund um das Schüttguthandling gehören zu den Kernkompetenzen der Kreyenborg gmbH & Co. KG aus Senden, NRW. Auf seinem K-Messestand in Halle 9, Stand A-55 zeigt der Maschinenbauer mit über 50-jähriger Erfahrung in den Bereichen Trocknen, Kristallisieren, Lagern, Mischen, Fördern und Dosieren von Kunststoffen exemplarisch einen MBM-Schnellmischer mit einem Fassungsvolumen von 500 l. Dieser eignet sich hervorragend für das schonende Vermischen von Masterbatch-, Compound- oder Glasfaserverstärkte Granulaten. Der gezeigte Mischer ist der kleinste der MBM-Serie, die einen Fassungsvolumen-Bereich bis 20.000 l abdeckt. Mit diesen Schnellmischern erfüllt Kreyenborg genau die Ansprüche seiner Kunden nach schonender Granulatbehandlung, hoher Mischgenauigkeit sowie einfacher und schneller Reinigungsmöglichkeit. Für die Materialschonung sorgen die langsam drehende große Mischschnecke und die kurze Verweilzeit im Mischer. Beste Reinigungsmöglichkeiten
21.08.2019  |  135x  | 

Produktnews

Grenzenlose Rezepturvielfalt auf flexiblen Compoundinglinien  Erste Projekte in neuem modernen Compoundiertechnikum sehr erfolgreich abgeschlossen
Grenzenlose Rezepturvielfalt auf flexiblen Compoundinglinien
Erste Projekte in neuem modernen Compoundiertechnikum sehr erfolgreich abgeschlossen Nur sechs Monate nach dem Startschuss für die CompraXX GmbH in Sandersdorf-Brehna wurden in dem neuen Compoundiertechnikum erste Compounds gefahren. Die durchdachte Auslegung der beiden baugleichen Komplettanlagen erlaubt die hochflexible Verarbeitung nahezu jeder individueller Kundenrezeptur. Egal, ob PET-Reststoffe entgast, besonders klebrige Produkte granuliert, hochgefüllte Compounds oder neue Blends hergestellt werden sollen, bei CompraXX ist alles auf ein und derselben Anlage möglich. Für ein Höchstmaß an Flexibilität sind beide Compoundierlinien mit einem 43 mm-Doppelschneckenextruder mit einer variablen Länge zwischen 32 und 52 D ausgerüstet. Außerdem verfügen diese über bis zu neun Entgasungsmöglichkeiten, Anschlüsse für drei Seitenbeschickungen, zwei Seitenentlüftungen, drei Vakuumseitenentgasungen und bis zu vier Injektionsanschlüsse für Flüssigdosierungen. Aber nicht nur die Kernkomponenten der beiden Compoundierlinien sind variabel, alle Up- und
12.10.2014  |  3541x  | 
Infrarotlicht revolutioniert die Nahrungsmitteltrocknung Kreyenborg und PS entwickeln innovativen Trockungsprozes
Infrarotlicht revolutioniert die Nahrungsmitteltrocknung
Kreyenborg und PS entwickeln innovativen Trockungsprozes Anlässlich der Schüttgut 2014 in Dortmund informiert die Kreyenborg Plant Technology GmbH & Co. KG, Senden, zusammen mit dem Partnerunternehmen ps: perfect solutions GmbH, Meiningen, auf ihrem Stand in Halle 4, F19, über ihr breites Angebot zum effizienten Schüttguthandling in der Nahrungsmittel-industrie. Besonderes Augenmerk legt das Münsterländer Unternehmen in diesem Jahr auf den Themenkomplex Trocknen. Trocknungsprozesse gehören zu den Standardverfahren in der Nahrungsmittelindustrie. In der Branche werden üblicherweise Konvektionstrockner eingesetzt, bei denen die Energie durch einen Gasstrom auf das zu trocknende Lebensmittel übertragen wird. Dabei verdunstet zunächst primär die Feuchtigkeit an der Partikeloberfläche, dann die aus dem Inneren bis schließlich das Zellwasser entfernt wird. Dieser Prozess läuft in der Regel langsam und unter hohem Energieverbrauch ab. Zur Kategorie der Konvektionstrockner gehören unter anderem auch Kammer-, Band- und Wirbelschichttrockner.
14.05.2014  |  3479x  | 
PLATTFORMEN
SchuettgutPortal Recycling-Portal Solids Processing
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbungIhr Eintrag