DE
UK
 Anbieter einloggen
Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

   

Produktnews
24.03.2020  |  49x
Teile diesen Bericht
UWT Sensoren in Flüssigkeiten

Neue Kapazitive Messtechnik & Neue Radarsensorik

Auf zu neuen Ufern in der Füllstand- und Grenzstandmessung

Der Leitgedanke „Fit for Liquids“ begleitete uns mit den UWT Innovationen durch das Jahr 2019. Denn nach 40 Jahren Erfahrung im Bereich der Füllstandmessung macht sich UWT auf zu neuen Ufern und wird mit zwei brandneuen Produktserien ebenfalls im Bereich der Flüssigkeitsmessung vertreten sein. Und wir sind hochmotiviert, denn damit werden sich für die UWT GmbH spannende neue Optionen auf den internationalen Märkten ergeben.
NEUE kapazitive Produktserie für Flüssigkeiten

Smarte Ausführungen für unterschiedliche flüssige, pastöse oder schäumende Medien

Steckbrief:
* Füllstand- und Grenzstandmessung
* Für metallische und nichtmetallische Behälter geeignet
* Selbst bei stark anhaftenden Materialien
* Für jede Anwendung das passende:
- Kompakt und platzsparend
- Vielseitig und flexibel
- Robust für Extrema
- Nutzerfreundlich

Alle Sensoren arbeiten mit der Frequency Shift Technologie.

Was diese kapazitive Messtechnik auszeichnet ist die einzigartige Frequency Shift Technologie. Es wird nicht direkt die Kapazität gemessen sondern die Änderung der Frequenz. Stellen Sie sich vor sie haben einen leeren Behälter, die Sonde ist nicht bedeckt, die Frequenz ist hoch und die Kapazität niedrig. Jetzt füllt sich der Behälter, die Sonde wird bedeckt und somit fällt die Frequenz und die Kapazität steigt. Was klar zu erkennen ist, eine kleine Änderung der Kapazität ergibt eine relativ große Veränderung in der Frequenz. Dadurch dass die Frequenz ausgewertet werden kann, können bereits kleine Änderungen im Füllstand detektiert werden. Somit ist eine sehr hohe Messgenauigkeit gegeben und der Sensor kann sehr empfindlich eingestellt werden.

Zum Capanivo® CN 7000

Der universell einsetzbare Zweileiter-Schalter CN 7 ist sehr kompakt und hat Vorteile in beengten Anlagensituationen. Neben der Gehäuseversion sind auch eine Version mit Anschlusskabel sowie eine komplette Kunststoffausführung verfügbar.

Zum Capanivo® CN 8000
Die kapazitive Sonde CN 8 hat ein robustes Design und ist als Sonden- oder Kabelversion mit verschiedenen Flanschen und Hygieneanschlüssen verfügbar.

Zum RFnivo® RF 8000

Der kapazitive Grenzschalter RF 8 ist speziell für anspruchsvolle Anwendungen konzipiert worden, seien es höhere Prozessdrücke oder Prozesstemperaturen oder Anwendungen mit stark anbackenden Materialien.

Zum NivoCapa® NC 8000

Der NC 8 ist ein zuverlässiger und zugleich kostengünstiger Zweileiter-Sensor zur kontinuierlichen Füllstandmessung. Er ist als Stab- oder Seilversion verfügbar und liefert sehr präzise Messwerte.

In der Praxis sehr vielseitig

Schaut man sich das Ganze in der Praxis an, wird deutlich wie vielseitig einsetzbar das kapazitive Messprinzip in sehr verschiedenen Flüssigkeiten wie beispielsweise Wasser, Öl, Bier und Honig ist. Die Sensoren sind in den unterschiedlichen Herausforderungen der jeweiligen Flüssigkeit mit einem nutzerfreundlichen User Interface leicht zu handhaben und die unterschiedliche Dielektrizität wird problemlos detektiert.

Tip Sensitivity & Active Shield

UWT hat zwei verschiedene Lösungen um Materialablagerungen zu ignorieren, zum einen die Tip Sensitivity Technologie und zum anderen Active Shield. Um zu verstehen was diese Lösungen bewirken ist es zunächst einmal sinnvoll sich anzuschauen welche Probleme mit herkömmlichen Sensoren in der Praxis entstehen können: Steigt der Füllstand und die Sonde wird bedeckt wird diese Bedeckung detektiert, das Gerät meldet diese Änderung. Sinkt der Füllstand wieder meldet die Sonde aufgrund der Kapazitätsänderung, dass sie frei von Bedeckung ist. Haftet dann allerdings leitfähiger Ansatz an der Sonde wird dieser als Kapazitätsänderung gegenüber Luft erkannt, vergleichbar einer Bedeckung. Die Feldlinien laufen direkt im Ansatz zur Behälterwand, eine herkömmliche Sonde meldet fälschlicherweise Bedeckung. Stellen wir uns die gleiche Situation mit einem UWT Sensor vor, der mit Tip Sensitivity funktioniert, die Messung also über die Sondenpitze realisiert. Wenn es hier zu Materialansatz kommt werden die Störeinflüsse durch die Bauform ignoriert, die Feldlinien verlaufen außerhalb des Ansatzes, da der Sensor in der Sondenspitze misst.

Bei Applikationen mit starken Anbackungen kann eine UWT Sonde mit Active Shield Technologie verwendet werden. Eine ziemlich anspruchsvolle Anwendung ist hierbei beispielsweise der Honig. Dieser ist hoch viskos und tendiert zu starken Anbackungen. Der DK-Wert von Honig liegt bei etwa 24. Sobald der Sensor bedeckt ist schaltet er zuverlässig. Ist er wieder unbedeckt schaltet er zurück, obwohl sehr viel Material am Sondenausleger anhaftet. Durch eine zusätzliche Schutzelektrode werden zwei identische Felder erzeugt, die Feldlinien laufen somit durch den abschirmenden Effekt nicht im Ansatzbereich sondern nur im Bereich der tatsächlichen Bedeckung. Dadurch kann die Sonde auch bei stark leitfähigem Ansatz zuverlässig messen und ignoriert Ablagerungen und Ansatz.

Trennschichtanwendung

Liegt eine Trennschichtanwendung von zwei Flüssigkeiten vor in der man beispielsweise Öl ignorieren und nur das Wasser erfassen möchte, lassen sich die kapazitiven Grenzschalter über den Potentiometer schnell einstellen. Der Sensor, sobald er mit dem Öl in Berührung kommt, schaltet noch nicht, aber sobald er dann ins Wasser eintaucht wird der Schaltausgang erzeugt. Auch den extra leichten Schaum der Schaumkrone in Bier kann das UWT Gerät präzise detektieren.

Installation außerhalb vom Behälter

Manches Mal gibt es beengte Anlagensituationen und es ist notwendig, dass der Sensor außerhalb des Behälters installiert wird. Auch das ist möglich mit der neuen kapazitiven Grenzstandmelderserie und je nach Beschaffenheit kann der Sensor das Behälterinnere von außerhalb durch die Behälterwand detektieren.

NEUE geführte Radarsensoren für Schüttgüter und Flüssigkeiten

Geführtes Radar mit hochfrequenten Mikrowellenpulsen für den vielseitigen Einsatz in Silos, Tanks und Rohren

Steckbrief:
-Füllstandmessung
-Trennschichtmessung
-Einfache Bedienung
-Zeitsparende und sichere Inbetriebnahme
-Zuverlässig mit umfangreichen Diagnosemöglichkeiten
-Universell einsetzbar

- Das Messprinzip
Hochfrequente Mikrowellenpulse werden auf ein Seil oder einen Stab gekoppelt und entlang der Sonde geführt. Der Impuls wird von der Produktoberfläche reflektiert. Die Zeit vom Senden bis zum Empfangen der Signale ist proportional zur Distanz des Füllstandes. Die intelligente Software der NivoGuide® 3000 und NivoGuide® 8000 Serie bietet eine hohe Messsicherheit und eine gut überwachte Messsonde.

Zu Füllstandmessung in Schüttgütern mit dem NivoGuide® NG 3000 als Stab- und Seilausführung
Typische Prozesseigenschaften in Schüttgütern sind starke Staub- und Geräuschentwicklung, Anbackungen, Kondensatbildung und natürlich die Ausbildung von Schüttkegeln. Mit dem NivoGuide® NG 3000 gibt es die ideale Messung innerhalb Silos oder Bunker für derartige Bedingungen. Auch typische Füllguteigenschaften wie Feuchtegehalt, Mischverhältnis oder Korngröße spielen keine Rolle und machen die Projektierung einfach.

Selbst in Anwendungen mit Kondensatbildung oder Anhaftungen liefert der Sensor präzise und sichere Messwerte. Mit der automatischen Sondenendeverfolgung können nahezu alle Schüttgüter gemessen werden. Auch der Einsatz in hohen Silos ist problemlos realisierbar. Seilmesssonden stehen ebenfalls mit PA-Beschichtung, für verschiedene Belastungen und Längen bis zu 75 m (246 ft) zur Verfügung. Das Messergebnis wird weder durch Schwankungen der Produktqualität, noch durch Staubentwicklung oder durch die Form des Schüttkegels beeinflusst. Auch starke elektrostatische Entladungen können dem NivoGuide® NG 3000 nichts anhaben.

NivoGuide® NG 3000 Geführtes Radar für jegliche Art von Schüttgütern
* Auf einen Blick:
-Stab- und Seilausführung (auch kürzbar)
-Zweileiterelektronik 4…20mA/Hart
-Druckfest bis 40 bar
-Prozesstemperatur von -40...+200°C
-Messbereich bis 75m
-Präzise Messwerte bei Staubentwicklung und Anhaftung
-PA Beschichtung
-Einfache und zeitsparende Inbetriebnahme
-ATEX, IECEx und FM Zulassung

Zu Füllstandmessung in Flüssigkeiten mit dem NivoGuide® NG 8000 als Stab- und Seilausführung.
Von der einfachen Füllstandmessung in Wasser bis hin zur Messung von leicht flüchtigen Stoffen ist der geführte Radarsensor NG8 die richtige Lösung für derartige Anwendungen. Dichteschwankungen, Dampfentwicklungen oder starke Druck- und Temperaturunterschiede haben keinen Einfluss auf das Messergebnis. Auch Anhaftungen an der Sonde oder an der Behälterwand beeinflussen die Ergebnisse nicht. Dies macht den NivoGuide® NG 8000 einfach in der Planung und Projektierung. Er bietet den Vorzug, dass er selbst Produkte mit einer Dielektrizitätszahl unter 1,6 sicher messen kann. Dabei haben die Ausführung des Stand- oder Bypassrohrs sowie Schweißnähte und Korrosion im Rohrinneren keinen Einfluss auf die Genauigkeit der Füllstandmessung. Seitliche Rohranschlüsse, Durchmischungslochungen, Ablagerungen oder Korrosion im Rohr lassen das Messergebnis ebenfalls unbeeinflusst. Auch bei Überfüllung bis zum Prozessanschluss ist die Messung sicher. Verschiedene, auch häufig wechselnde Medien, sowie Mischungen können gleichermaßen gemessen werden. Der Sensor kann ohne Befüllung oder Abgleich mit dem Medium in Betrieb genommen werden.

NivoGuide® NG 8000 Geführtes Radar zur kontinuierlichen Füllstand- und Trennschichtmessung in Flüssigkeiten.

- Stab- und Seilausführung (auch kürzbar)
- Koaxial Ausführung
- Zweileiterelektronik 4…20mA/Hart
- Druckfest bis 40 bar
- Prozesstemperatur von -40...+200°C
- Messbereich Distanz bis 75m
- Präzise Messwerte bei Dampf, Anhaftung u. Kondensat-
- Einfache und zeitsparende Inbetriebnahme
- ATEX, IECEx und FM Zulassung

* Trennschichtmessung in Flüssigkeiten
Der TDR NivoGuide® NG8 ist zum universellen Einsatz für die Füllstand- und Trennschichtmessung in Flüssigkeiten, Pasten und Schäumen geeignet. Nicht leitfähige Medien reflektieren die Energie der Mikrowelle nur teilweise. Die nicht reflektierte Energie durchläuft das Medium und wird an der Phasengrenze zu einer zweiten Flüssigkeit reflektiert. Diesen Effekt nutzt die Trennschichtmessung. Diese Funktionalität ist beim NivoGuide® NG 8000 über die Bedienwerkzeuge einfach auswählbar. Damit erhält der Anlagenbetreiber zuverlässig den Gesamtfüllstand sowie den Füllstand des unteren Mediums im Behälter. Typische Anwendungen sind Trennschichtmessungen in Lagertanks, Separatoren und Pumpensümpfen. Dabei ermittelt der NivoGuide® NG 8000 in der Regel den Füllstand der Wasserschicht unter einem nicht leitfähigen Medium. Seine Unabhängigkeit von der Dichte des Mediums bedeutet eine sichere, wartungsfreie und genaue Messung.

Firmeninformation

UWT GmbH - Level Control
UWT GmbH - Level Control
UWT - Ihr Partner für einfache und zuverlässige Füllstandsmessung in Schüttgütern und Flüssigkeiten. Vertrauen Sie auf über 40 Jahre Erfahrung im Bereich der Füllstandmesstechnik/Füllstandmessung und über 1 Mio. weltweit gelöste Anwendungen. Wir sind Ihr kompetenter Partner für Messlösungen unterschiedlichster Branchenanwendungen und entwickeln individuell auf Kundenapplikationen zugeschnittene Konzepte. Weltweit schätzen Kunden unsere Flexibilität sowie die dauerhaft hohe Qualität unserer Sensoren zur Füllstandmessung. Unter dem UWT Claim "Solutions" entwirft das Team der Allgäuer Experten mit großer Leidenschaft immer wieder neue Lösungen für Füllstandsmesstechnik, die sich durch Langlebigkeit und eine hohe Zuverlässigkeit auszeichnen - ganz nach dem Prinzip "Install and forget". UWT bietet eine Vielfalt an Sensoren für die Grenzstanderfassung und kontinuierliche Füllstandsmessung sowie innovative Komplettsysteme zur Füllstandüberwachung und Visualisierung. Von der Konzeption über die Produktion bis zur endgültigen Montage und umfassenden After Sales Service liefern wir sämtliche Leistungen für Anlagen aus einer Hand. Fokus wird dabei auf höchste Qualität, technisches Know-how sowie eine gute Zusammenarbeit mit Kunden, Mitarbeitern und Partnern gelegt. Was geschäftsführendem Gesellschafter Uwe Niekrawietz besonders am Herzen liegt, ist die Mitarbeiterzufriedenheit der mittlerweile rund 155 Mitarbeiter weltweit. Unser Portfolio beinhaltet Sensoren für Flüssigkeiten: * Capanivo® 7000/8000 - Kapazitive Sensoren * RFnivo® 8000 - Kapazitive Sensoren * NivoCapa® - Kapazitive Sensoren * NivoGuide® - TDR geführtes Radar Sensoren für Schüttgüter: * Rotonivo® - Drehflügelmelder * Vibranivo® - Schwinggabel * Mononivo® - Schwingstab * Capanivo® 4000 - Kapazitive Sensoren * RFnivo® 3000 - Kapazitive Sensoren * NivoBob® - Elektromechanisches Lotsystem * NivoRadar® - Berührungsloser Radar Sensor * NivoGuide® 3000 - geführtes Radar (TDR) NivoTec® - Visualisierungssysteme
Letztes Update: 03.03.2020

Zugeordnete Messe

Zugeordnete Fachthemen

PLATTFORMEN
SchuettgutPortal Recycling-Portal Solids Processing
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung