Anbieter einloggen
Home
Newsletter
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

   

FIRMENSEITE

Login
Letztes Update: 22.09.2021
WEIMA Maschinenbau GmbH
TEL: +49 706295700
FAX: +49 7062957092
Zentrale
Bustadt 6- 10
74360   Ilsfeld
Deutschland
Kontakt
+49 (0) 706295700
Sales
Website
www.weima.com
Firmenvideo
(Tracking)-Cookies von YouTube und Vimeo zulassen um Video anzusehen
Über 40.000 verkaufte Maschinen weltweit. Seit über vier Jahrzehnten fertigt WEIMA robuste Zerkleinerungs- und Verdichtungsmaschinen für die Entsorgung und Aufbereitung von Abfällen aller Art. Dazu gehören Einwellen-Zerkleinerer, Vierwellen-Zerkleinerer, Schneidmühlen, Brikettierpressen, Verpackungs- und Entwässerungspressen. Die beliebten blutorangefarbenen Maschinen werden erfolgreich für Anwendungen in der Holz-, Kunststoff-, Papier-, Metall und EBS-Industrie eingesetzt.

Produziert in Deutschland. Gebaut für die Welt.

Zerkleinerer, Brikettier- und Entwässerungspressen von WEIMA werden ausschließlich in Deutschland produziert und stammen aus Produktionsstätten in Sachsen-Anhalt und Baden-Württemberg. Über 300 Mitarbeiter arbeiten jährlich an ca. 1.200 Kundenlösungen für den globalen Einsatz. Langjährige Vertriebs- und Servicestandorte bestehen in den USA, Polen, Indien und China. Mehr als 80 Vertretungen ergänzen die weltweite Präsenz.
Produkte, Services
 Abfall Shredder,  Kunststoff Shredder,  Holz Zerkleinerer,
Mehr anzeigen
Produkte, Services
 Abfall Shredder - Einwellen-Zerkleinerer, Müll Shredder, Zerkleinerung, Aufbereitung Haus- und Siedlungsabfälle (MSW), Industrieabfälle, Ersatzbrennstoff (EBS)
 Kunststoff Shredder - Einwellen-Zerkleinerer, Vierwellen-Zerkleinerer für PE, PP, PVC, PS, PU und PET (Fasern, Folien, Brocken, Behälter)
 Holz Zerkleinerer - Einwellen-Zerkleinerer, Vierwellen-Zerkleinerer, Hacker für Paletten, Schnitthölzer, Span- oder MDF-Platten, Treppen, Fensterrahmen, Türen

Beiträge

Zimmerei Restholz zerkleinern und verheizen mit BAFA-Förderung Mit einem WEIMA WL 4 Einwellen-Zerkleinerer, einem ausgeklügelten Schneckensystem und einer Hackschnitzelheizung nutzt die Zimmerei Bernd Kreutner im badischen Bahlingen anfallende Holzabfälle nachhaltig, um die betriebseigenen Gebäude zu heizen.
Zimmerei Restholz zerkleinern und verheizen mit BAFA-Förderung
Mit einem WEIMA WL 4 Einwellen-Zerkleinerer, einem ausgeklügelten Schneckensystem und einer Hackschnitzelheizung nutzt die Zimmerei Bernd Kreutner im badischen Bahlingen anfallende Holzabfälle nachhaltig, um die betriebseigenen Gebäude zu heizen. Alles aus einer Hand: Beratung, sowie maßgeschneidertes System aus Shredder und Fördertechnik Inhaber Bernd Kreutner: „Früher haben wir das anfallende Holz teilweise als Stückgut im Holzofen der Zentralheizung verfeuert und teilweise auf einer Deponie entsorgt,“ erzählt der Zimmerermeister. „Dabei war die große Fläche, die die Holzreste in Anspruch genommen haben, besonders lästig. Aber auch die Kosten für die Entsorgung waren nicht ohne.“ Um schließlich Abhilfe zu schaffen und die Holzreste kosteneffizient und nachhaltig verwerten zu können, entschied Bernd Kreutner sich für einen Zerkleinerer. Seit 2020 steht ein WEIMA Einwellen-Shredder des Modells WL 4 in der großen Halle des Zimmereibetriebs – mit Blick auf die benachbarten Weinberge. WL 4 – Bewährter Hacker für Holzabfälle und Restholz Der WL 4 von WEIMA ist ein bewährter Zerkleinerer für das Verarbeiten von Holzabfällen aller Art. Mit 260 mm Rotordurchmesser und einer Arbeitsbreite
25.11.2022  |  885x  |  Produktnews  | 
Kreislaufwirtschaft im Fokus
Endlich wieder Messe. Nach über anderthalb Jahren ohne Veranstaltungen und persönliche Kontakte ist die Vorfreude auf Präsenzmessen spürbar. Auf der 27. Fakuma präsentiert WEIMA auf einem Gemeinschaftsstand mit dem langjährigen Partner Neue Herbold grundlegende Prozessschritte auf dem Weg zum effizienten Recycling von Kunststoffen. Recycling, Nachhaltigkeit und die Circular Economy sind nicht nur in der Branche ein Topthema, sondern auch bei Anwendern und in der breiten Öffentlichkeit. Während es einerseits darum geht, sicherzustellen, dass neue Produkte recyclingfähig sind (Stichwort Design for Recycling – D4R), geht es andererseits auch darum, dass Rezyklate eingesetzt werden können. Nur so kann sichergestellt werden, dass Kunststoffe länger im Kreislauf bleiben und Kunststoffabfälle ressourcenschonend als Rohstoffe für neue Produkte genutzt werden. Auch auf dem Stand des Ilsfelder Shredderspezialisten steht das Thema Kreislaufwirtschaft im Vordergrund. Denn eine funktionierende Kreislaufwirtschaft lässt sich nur mit hochwertigen Rezyklaten realisieren. Um den strengen Qualitätskriterien
05.08.2021  |  1009x  |  Kurzbericht
Große WEIMA Shredder-Premiere auf der K WKS 1400 / 1800 / 2200
Große WEIMA Shredder-Premiere auf der K
WKS 1400 / 1800 / 2200 Was könnte einen passenderen Rahmen für eine Neuproduktvorstellung bieten, als die Weltleitmesse für Kunststofftechnik in Düsseldorf? Zur K stellt der Zerkleinerungsspezialist aus Ilsfeld seine neue WKS Einwellen-Shredder-Baureihe in den Arbeitsbreiten 1400, 1800 und 2200 mm vor. Sie wurde speziell für Kunststoffanwendungen konzipiert und eignet sich sowohl für die Zerkleinerung von großvolumigen Objekten, als auch für besonders reißfeste Fasern und Folien. Stellvertretend wird für Fachbesucher der WKS 1800 live vor Ort zu begutachten sein. Shredder bauen. Das können viele. Die optimale Balance zwischen Dursatzleistung und Wartungsfreundlichkeit zu finden – das macht letztlich den Unterschied bei der Konstruktion einer Zerkleinerungsmaschine aus. Zu den auffälligsten Features gehört sicherlich die neuentwickelte Materialzuführung. Statt eines horizontalen Schiebers verfügt die neue WKS 1400-2200 Baureihe über ein Schwingensystem, das auf Rollen
12.09.2016  |  4607x  |  Kurzbericht  | 
WEIMA @ IFAT 2016: Die neuen PowerLine & FineCut Shredder WEIMA enthüllt seine komplett überarbeiteten Einwellen-Shredder für die Müllzerkleinerung
WEIMA @ IFAT 2016: Die neuen PowerLine & FineCut Shredder
WEIMA enthüllt seine komplett überarbeiteten Einwellen-Shredder für die Müllzerkleinerung Intelligente und energiesparende Entsorgungstechnologien sind heute gefragter als je zuvor. Der Grund: in Abfall steckt die Zukunft. WEIMA hat bereits die Lösungen von morgen. Die komplett überarbeiteten PowerLine und FineCut Serien von WEIMA sind nicht nur deutlich robuster und einfacher zu bedienen, sondern denken auch mit. Was für technische Neuerungen gibt es? Maßgeblich verändert hat sich die Materialzufuhr. Hier kommt eine neue Schwingentechnologie zum Einsatz, die sich fortan im Schneidraum befindet, deutlich schneller arbeitet und weniger Antriebsleistung beansprucht. Die Schwinge wird dabei auf Rollen geführt, weshalb sie keine Führungsleisten mehr benötigt. Bei Material mit geringer Schüttdichte kann sie außerdem mit einem Nachdrücksystem ausgestattet werden. Ein weiterer Vorteil entfaltet sich bei der Wartung. Dank des optimierten Designs kann die Schwinge aus dem Maschinengestell nach oben herausgefahren werden. Dies vereinfacht den Zugang
11.05.2016  |  5363x  |  Kurzbericht  | 
PORTALS
Recycling-Portal Schuettgut-Portal BulkSolids-Portal
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung
FOLLOW US
Linked