Deutsch
English
 Anbieter einloggen
Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

   

News

Tragen Sie Ihre News ein
Präzise Trennschichtmessung unterschiedlicher Feststoffe in Flüssigkeiten Projektierungsmöglichkeiten zur Trennschichterfassung mit NivoBob® oder Vibranivo® von UWT
Präzise Trennschichtmessung unterschiedlicher Feststoffe in Flüssigkeiten
Projektierungsmöglichkeiten zur Trennschichterfassung mit NivoBob® oder Vibranivo® von UWT Es gibt verschiedene Industrien, in denen Schlammpegel oder feste Stoffe in Flüssigkeiten erfasst werden müssen. So z.B. in Sedimentbehältern oder -becken, Filtern oder Schrägklärern in der Metallindustrie, Chemieanlagen, Kalk- oder Kieswerken und der Abwasserbranche. Dabei kommt es auf die Messgenauigkeit und auch Haltbarkeit der Sensorik an. Oft setzen Verschmutzung, Chemikalien und Gase den Sensoren zu und erfordern eine besondere Beständigkeit. Die NivoBob® Serien NB 3300/3400 erfüllen die Anforderungen vieler Trennschichtmessungen und sind durch das einfache Messprinzip sehr zuverlässig. Zur Füllstandauswertung steht ein Analogsignal 4-20mA zur Verfügung und eine Modbus RTU/Profibus DP Schnittstelle. Um Grenzstände von Schlämmen und Feststoffen in Flüssigkeiten zu messen, können Schwinggabeln der Vibranivo® Serien VN 1000 bzw. VN 5000 eingesetzt werden. Die medienberührenden Teile sind aus beständigem Edelstahl. Mit den Versionen VN 1030 und VN 5030 lassen sich
19.10.2020  |  012x  |  Produktbeschreibung  |   | 
Unternehmen erweitert Produktion von Katzenstreu mit Rhewum Siebmaschinen
Unternehmen erweitert Produktion von Katzenstreu mit Rhewum Siebmaschinen
Zur Steigerung der Anlagenkapazität für die Herstellung von Katzenstreu baute ein international ausgerichtetes Unternehmen für Rohstoffe eine zweite Produktionslinie, in der ein weiteres Mal die Rhewum siebtechnologie zur Gewährleistung der Produktqualität eingesetzt wurde. Ein neues, modernes und automatisiertes Hochregallager sorgt für eine bessere Logistik und effiziente Transportorganisation sowohl nach Europa als auch in die Vereinigten Arabischen Emirate und Australien. Nach Einstellung des Bergbaus im Jahre 1992 wurde die Kalifabrik in Niedersachsen mithilfe der bereits vorhandenen Infrastruktur für eine Katzenstreuproduktion umgestellt. Aufgrund des Erfolges und der steigenden Nachfrage im Vertriebsverbund mit weiteren Unternehmen soll die zweite Produktionslinie künftig die Kapazität pro Jahr um 40 Prozent steigern. Hierfür wurden unter anderem weitere bewährte Siebmaschinen der Rhewum gmbH ausgelegt, bestellt, termingerecht geliefert und in eine vorhandene
12.10.2020  |  039x  |  Fachbeitrag  | 
Neue Aufbereitungsanlage für slowenischen Recycler Dinos Universelle und hochmoderne Waschanlage der Lindner Washtech im Zentrum
Neue Aufbereitungsanlage für slowenischen Recycler Dinos
Universelle und hochmoderne Waschanlage der Lindner Washtech im Zentrum Die Dinos d.o.o. Ljubljana, Slowenien, hat im Februar 2020 eine neue Anlage zur Aufbereitung von industriellen Kunststoffabfällen, insbesondere von Folien, offiziell in Betrieb genommen. Im Zentrum dieser Aufbereitungsanlage stehen eine universelle und hochmoderne Waschanlage der Lindner Washtech mit einer Reihe von neu- bzw. weiterentwickelten Komponenten wie der Schredder Micromat 2000, die effektive Vorwäsche Floater extend und ein mechanischer Trockner der Baureihe Loop-Dryer. Die Regranulierung der gewaschenen Flakes erfolgt über den Erema Extruder namens Intarema 1714 TVEplus. Der Vollbetrieb läuft seit einigen Wochen und es wird Regranulat an fünf Tagen rund um die Uhr produziert. Dinos gilt als einer der größten Entsorger und Recycler in Slowenien mit 19 aktiven Abfallhöfen. Das Unternehmen sammelt und recycelt Nicht-Metalle (Glas, Holz, Kunststoff, Papier), Metalle (alle Arten von altem und neuem Industrieschrott, Stahl, Edelstahl, Gusseisen) sowie Nicht-Ferrometalle
09.10.2020  |  051x  |  Kurzbericht  | 
Aktives Vorbeugen von Bränden durch beschädigte Akkus mit dem Lindner FPS Vorstellung des Feuer-Präventionssystems von Lindner
Aktives Vorbeugen von Bränden durch beschädigte Akkus mit dem Lindner FPS
Vorstellung des Feuer-Präventionssystems von Lindner Eines der aktuellsten Probleme in der Aufbereitung von Abfällen zu Ersatzbrennstoffen (EBS) ist das hohe Brandrisiko, größtenteils bedingt durch die ständig steigende Anzahl an Lithiumbatterien im Restmüll. Werden diese beschädigt, kann eine chemische Reaktion in Gang gesetzt werden, welche zu enorm hohen Temperaturen führt. Dieser Umstand kann einerseits zu schweren Beschädigungen der Anlage und schlimmstenfalls zu einem Großbrand führen. Um diese Gefahrenquellen zu minimieren, erkennt das Lindner FPS (Feuer-Präventionssystem) überhitzte Partikel im Materialstrom, kühlt diese auf ein ungefährliches Niveau oder ermöglicht die sichere manuelle Entnahme von nicht kühlbaren Objekten. Als aktive Sicherheitsmaßnahme zur Bekämpfung von potentiellen Brandherden bei der Herstellung von Ersatzbrennstoffen (EBS) hat sich die prozessbegleitende und kontinuierliche Überwachung der Oberflächentemperatur an mehreren relevanten Stellen innerhalb der Anlagen erwiesen. Das Lindner Feuer-Präventionssys
08.10.2020  |  071x  |  Produktnews  | 
Multitalent TDR in Feststoffen und Flüssigkeiten Webinar am 15.10.2020
Multitalent TDR in Feststoffen und Flüssigkeiten
Webinar am 15.10.2020 Was ist Radar? Radar ist die Abkürzung für "radio detection and ranging", was soviel bedeutet wie "funkgestützte Standort- und Entfernungsmessung". Diese Technologie basiert auf elektromagnetischen Wellen. Ein Radargerät sendet eine konzentrierte elektromagnetische Welle aus, die von Objekten als Echo reflektiert und dann vom Gerät nach verschiedenen Kriterien ausgewertet wird. Je nach Anwendung können aus den reflektierten Wellen folgende Informationen gewonnen werden: -der Winkel oder die Richtung zum Objekt -Geschwindigkeit eines Objekts (Doppler-Effekt) -die Umrisse eines Objekts -den Abstand zum Objekt Letzteres bedeutet, dass die Radartechnologie auch zur Bestimmung von Füllständen eingesetzt wird. Diese hat in den letzten Jahrzehnten zunehmend an Bedeutung gewonnen und wurde kontinuierlich weiterentwickelt. Die Einsatzgebiete reichen heute von einfachen Lagertankanwendungen bis hin zu komplexen Prozessbehältern mit unterschiedlichsten Herausforderungen.
02.10.2020  |  417x  |  Whitepaper  | 
Kreyenborg bietet Trocknungs- und Kristallisationsversuche für Thermoplaste Technikumversuche ohne Reisen – online live dabei
Kreyenborg bietet Trocknungs- und Kristallisationsversuche für Thermoplaste
Technikumversuche ohne Reisen – online live dabei „Nicht vor Ort und trotzdem live dabei“ – so lautet das Motto des neuen Angebotes der Kreyenborg GmbH & Co. KG aus Senden. Versuche zur Trocknung und/oder Kristallisation jeglicher Thermoplaste, wie beispielsweise PET, PLA, PA, EVOH oder PP sowie Zellulose führt das Familienunternehmen, als Spezialist für Infrarot-Drehrohre ab sofort mit individuellen Materialien durch, während der Kunde via Video-Chat (Teams, Zoom oder Skype live,…) dabei ist. „Vorversuche in unserem Technikum sind für viele unserer Kunden essentiell, lässt sich doch über diese die Leistungsfähigkeit einer Anlage vor der Investition bestens unter die Lupe nehmen und unter Beweis stellen“, weiß der Sales Manager Matthias Draganski aus Erfahrung. Da sich aufgrund von Reisebeschränkungen jedoch die Gelegenheit für eine persönliche Teilnahme an Versuchen im Entwicklungszentrum teilweise nicht realisieren lässt, bietet Kreyenborg seinen Kunden den besonderen Service von Online-Versuchen an. Der Kunde muss
01.10.2020  |  076x  |  Kurzbericht  | 
Folgende 6 Berichte
ARCHIV
OKT
2020
SEP
2020
AUG
2020
JUL
2020
JUN
2020
MAI
2020
APR
2020
MAR
2020
FEB
2020
JAN
2020
DEZ
2019
NOV
2019
PLATTFORMEN
SchuettgutPortal Recycling-Portal Solids Processing
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung