Recycling-Portal.com DE
Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

   

News

Tragen Sie Ihre News ein
Laminatabfälle effizient wiederverwerten Rhewum siebmaschine als lÖSUNG FÜR holzrecycling
Laminatabfälle effizient wiederverwerten
Rhewum siebmaschine als lÖSUNG FÜR holzrecycling Der Herstellungsprozess von Laminat beinhaltet viele Schritte. Der größte Ausschuss wird jedoch beim Schneiden der Holzbretter in Dielen produziert. Es entstehen sowohl Abfälle als auch Sägemehl, die kaum als Endprodukt verkauft werden können. Um genau dieses Problem ging es im Jahr 2016 als einer der weltweit führenden Hersteller von Holzfußböden und Innenausbau auf die Siebmaschinen von RHEWUM vertraute, um seine Abfälle zu verwerten und damit die Gesamteffizienz der Produktion zu steigern. Die besondere Herausforderung lag hier in der Trennung des feinen Sägemehls, welches aus einer Mühle kommt. Generell neigen Holzwerkstoffe dazu, das Siebgewebe leicht zu verstopfen. Denn während des Siebvorgangs können die feinen Partikel in den Maschen stecken bleiben und die Siebleistung vermindern. In diesem Fall war das Kornspektrum des Kunden breit gefächert. Von gut sichtbaren Holzspänen mit einer Größe von mehr als 10,0 mm, die wieder zerkleinert werden müssen, bis hin zur
09.01.2020  |  031x  |  Fachbeitrag  | 
HSM auf der Messe Fruit Logistica Abfallkosten sparen durch Volumenreduktion
HSM auf der Messe Fruit Logistica
Abfallkosten sparen durch Volumenreduktion Vom 5.-7. Februar 2020 stellt HSM GmbH + Co. KG, süddeutscher Hersteller von Ballenpressen, PET-Lösungen und Aktenvernichtern, auf der Messe Fruit Logistica (Halle 7_1c / Passage B) in Berlin, Ballenpressen zur Volumenreduktion vor. Die vertikalen Ballenpressen HSM V-Press verbinden den Qualitätsanspruch von HSM mit hoher Rentabilität und machen sie dadurch zur wirtschaftlichen Entsorgungslösung. Die Ballenpressen reduzieren Kosten bei der meist unterschätzten Kostenstelle „Abfallbeseitigung“. Die HSM V-Press 825 plus pro zeichnet sich durch die sehr geringe Transporthöhe aus. Zum Befüllen der Presse wird die obere Hälfte der Türe nach unten geklappt. Der Pressvorgang, der mit dem Schließen der Türe beginnt, läuft automatisch ab. Die Bedienung erfolgt durch ein grafikfähiges Textdisplay und zeigt zu jeder Zeit den jeweiligen Ist-Zustand der Maschine an. Am Ende des Pressvorgangs öffnet sich die Schiebetüre automatisch. Die Ballenentnahme ist einfach, der bis zu 280
20.12.2019  |  098x  |  Produktnews  | 
UNTHA erweitert seine Kompetenz in der Wertstoffaufbereitung Schaufler setzt auf XR3000C Zerkleinerer
UNTHA erweitert seine Kompetenz in der Wertstoffaufbereitung
Schaufler setzt auf XR3000C Zerkleinerer UNTHA shredding technology mit Sitz in Kuchl bei Salzburg nutzt die Leistungsfähigkeit seiner XR-Reihe vermehrt für das Recycling von Wertstoffen. Zahlreiche Zerkleinerungsmaschinen dieser Baureihe sind bereits für diesen Anwendungszweck im Einsatz. Aktuelles Beispiel ist die Firma Schaufler in Ybbs an der Donau, die auf die Lösungskompetenz der XR3000C setzt. Die Anforderungen, die die Firma Schaufler an den Zerkleinerer des Typs XR3000C stellt, sind klar definiert: Kupferkabel, Aluminium und Verbundstoffe müssen so zerkleinert werden, dass sie im eigenen Betrieb weiter aufbereitet werden können „In den letzten Jahren haben wir versucht, Aufbereitungs- und Zerkleinerungsanlagen für unser spezielles Aufgabengebiet zu finden. Mit UNTHA haben wir schließlich einen Partner gefunden, der auf unsere Wünsche eingegangen ist und uns lösungsorientiert und kompetent unterstützt hat. Wir konnten unsere Materialien bereits im Vorfeld auf einem Probegerät testen und uns somit
18.12.2019  |  089x  |  Kurzbericht  |   | 
You Can Always Do Better
You Can Always Do Better

Dieser Bericht ist nur in Englisch verfügbar
18.12.2019  |  049x  |  Produktnews  | 
Kooperation von Borealis und Lindner Borealis hat sich dem Upcycling verschrieben und setzt dabei auf Technologie von Lindner
Kooperation von Borealis und Lindner
Borealis hat sich dem Upcycling verschrieben und setzt dabei auf Technologie von Lindner Mit dem Kauf des Kunststoff-Recyclers mtm plastics ging Borealis, ein führender Chemie- und Kunststoffkonzern, als erster Kunststoff-Hersteller den Schritt in Richtung Circular Economy. Der Konzern treibt konsequent die Kreislaufwirtschaft von Kunststoffen voran und entwickelt Regranulate höchster Güte. Dabei entstehen in Projekten mit Partnern aus der Abfallwirtschaft und Kunststoffindustrie anspruchsvolle und innovative Produkte. Trifft man Günter Stephan, Head of Mechanical Recycling bei Borealis Circular Economy Solutions, wird schnell klar, dass der Konzern die Zeichen der Zeit erkannt hat. Als erster der Big-Player in der Kunststoffbranche erwarb Borealis im Jahr 2016 mit mtm plastics einen Kunststoffrecyclingbetrieb. Zwei Jahre später wurde mit dem österreichischen Unternehmen Ecoplast ein weiterer Kunststoff-Aufbereiter Teil der Borealis Gruppe. Nun setzt man alles daran, die Entwicklung der Circular Economy voran zu treiben. „Wir finden Kunststoff ist ein fantastischer
16.12.2019  |  118x  |  Kurzbericht  |   | 
Neuauflage des bewährten Shredders Micromat Lindner zeigte auf der K 2019 das neue Modell Micromat 1500
Neuauflage des bewährten Shredders Micromat
Lindner zeigte auf der K 2019 das neue Modell Micromat 1500 Der Lindner Micromat ist ein Dauerbrenner in der Kunststoffzerkleinerung. Zur K 2019 wurde dessen nächste Generation mit einem weiteren Modell und neuem Universal-Schnittsystem vorgestellt. Der Shredder war im Freigelände live im Einsatz zu sehen. Mehr Einsatzmöglichkeiten und neue Funktionen Aufbauend auf der bewährten Lindner-Technologie wurde die Micromat-Serie noch stärker für die aktuellen Marktanforderungen im Kunststoffbereich optimiert und mit der Baugröße 1500 – für 1500 mm Rotorlänge – ein neues Einstiegsmodell der Micromat-Klasse geschafften. Die wichtigste Neuerung ist aber das sogenannte Multiplex-Schnittsystem. Mit der speziellen dreidimensionalen Anordnung der Rotormesser eignet sich dieses für die Zerkleinerung nahezu aller Kunststoffe. Durch den besonders aggressiven Materialeingriff ist darüber hinaus eine Durchsatzsteigerung von durchschnittlich 40 Prozent im Vergleich zu bisherigen Technologien realistisch. Dazu Stefan Scheiflinger-Ehrenwerth, Head
16.12.2019  |  123x  |  Produktnews  | 
Folgende 6 Berichte
ARCHIV
JAN
2020
DEZ
2019
NOV
2019
OKT
2019
SEP
2019
AUG
2019
JUL
2019
JUN
2019
MAI
2019
APR
2019
MAR
2019
FEB
2019
PLATTFORMEN
SchuettgutPortal Recycling-Portal Solids Processing
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbungIhr Eintrag