Recycling-Portal.com DE
Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

   

News

Tragen Sie Ihre News ein
Trump Technik übernimmt BMD-Händlerschaft
Trump Technik übernimmt BMD-Händlerschaft
Das in Velbert ansässige Unternehmen Trump Technik Service GmbH ist neuer Baumaschinenhändler für BMD-Recycler-Anlagen. Der Full-Service-Partner für die gesamte Gewinnungs-, Aufbereitungs- und Recycling-Industrie für mobile Brech- und Siebanlagen übernimmt die Händlerschaft für Nordrhein-Westfalen sowie für Teile Hessens und Rheinland-Pfalz und bringt für diese Aufgabe langjährige Erfahrung im Verkauf, der Vermietung und dem Service mit. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.
09.10.2019  |  020x  |  Kurzbericht  | 
DARDA erweitert Multi Cutter Portfolio Die universellen Schneidgeräte jetzt mit 350 mm Öffnungsweite, für Trägergeräte bis 9 to
DARDA erweitert Multi Cutter Portfolio
Die universellen Schneidgeräte jetzt mit 350 mm Öffnungsweite, für Trägergeräte bis 9 to Blumberg. Nachdem Darda’s neuer Multi Cutter MC300 auf der diesjährigen bauma in München erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, zeigte der Hersteller von umweltfreundlichen, hydraulischen Abbruchgeräten das neue Multi Tool auf der Recycling AKTIV im September in Karlsruhe auch im Live-Test. Anknüpfend an den kleinen Bruder, den MC200, bringt es der MC300 mit 290 kg Gewicht auf eine beachtliche Schneidkraft von 60 Tonnen. Mit einer Öffnungsweite von 350 mm bietet der Darda Multi Cutter MC300, der an Trägergeräten von 2,5 bis 9 Tonnen eingesetzt wird, ein Maximum an Produktivität. Noch effektiver wird der Einsatz in Verbindung mit einem ferngesteuerten Brokk Abbruchroboter des Typs 200 oder 300. Die Darda Multi Cutter stehen im Allgemeinen für sicheres und effizientes Schneiden von Profilen, Versorgungsleitungen und Kabel in einer Vielzahl von Industrien, einschließlich Abbruch, Entkernung, Bauwesen, Recycling sowie der Nuklearindustrie. So werden im Bauwesen
02.10.2019  |  039x  |  Produktnews  | 
Barding completed, fertig zum Asphaltabschub Vorfeldsanierung während des laufenden Flugverkehrs? Mit Fliegl kein Problem
Barding completed, fertig zum Asphaltabschub
Vorfeldsanierung während des laufenden Flugverkehrs? Mit Fliegl kein Problem Das Vorfeld 1 des Hamburger Flughafens soll saniert werden. Dabei gilt es, den regulären Flugverkehr nicht zu unterbrechen. Laut Sicherheitsrichtlinien und um die Radar-Flugüberwachung nicht einzuschränken darf bei Sanierungsarbeiten in Teilbereichen des Baufeldes die Höhe von 5 m nicht überschritten werden. Da für die Anlieferung von Asphalt Transportfahrzeuge benötigt werden, stellt dies ein Problem dar. Denn herkömmliche Kipper überschreiten die Höhe von 5 m beim Abkippen. Mit Hilfe eines thermoisoliertem Fahrzeuges mit Abschiebefunktion muss der Flugverkehr nicht unterbrochen werden. Denn dieser hält durch sein bewährtes Abschiebesystem die Höhenbegrenzung ein. Innerhalb drei Wochen konnte so auf die Fläche von 27 000 m² ein mehrschichtiger Aufbau aus einer hydraulisch gebundenen Tragschicht (HDG), Asphalttragschicht, Binderschicht und Deckschicht, eingebaut werden. Das Thermofahrzeug mit Abschiebefunktion ist eine intelligente Lösung bei schwierigen Einbausituationen
01.10.2019  |  040x  |  Produktbeschreibung  | 
Jubiläums-Solids und Recycling-Technik Dortmunds Messe-Anziehungspunkt 2020
Jubiläums-Solids und Recycling-Technik
Dortmunds Messe-Anziehungspunkt 2020 (Dortmund) Die Solids feiert Jubiläum. Zu ihrem 10. Auftritt präsentiert sich die Fachmesse Solids, ehemals Schüttgut, wieder gemeinsam mit der Recycling-Technik. Das Fachmesse-Duo schafft am 1. und 2. April 2020 in Dortmund eine hochwertige Plattform rund um Schüttgut- und Recyclingtechnologien. Fachbesucher können sich im Zentrum der Ruhrmetropole umfassend über neueste Trends und Lösungen informieren und austauschen. Tiefgehende Expertenvorträge und Präsentationen bereichern neben etablierten Fachkongressen das Informationsangebot. Damit setzt Veranstalter Easyfairs wieder auf das erfolgreiche Messekonzept. Die Präsenz kompetenter Premiumpartner verstärkt die Anziehungskraft des Branchenevents. „Mit Dortmund hat das Fachmesse-Duo seinen Standort im Zentrum der Metropolregion Rhein-Ruhr, Deutschlands industrieller Kernregion. Unsere Aussteller schätzen diesen Standort besonders aufgrund seiner hohen Reichweite innerhalb Deutschlands bis hin zum angrenzenden Ausland
24.09.2019  |  069x  |  Fachbeitrag  | 
Sortiersysteme für weltweit führenden Recyclingbetrieb
Sortiersysteme für weltweit führenden Recyclingbetrieb
Schönberg, September 2019 Vor rund 100 Jahren als kleiner Recyclingbetrieb von Albert G. Sims in Sydney, Australien, gegründet, entwickelte sich das Unternehmen „Sims Metal Management“ (SMM) zum führenden Metallrecycling-Unternehmen mit zahlreichen Standorten auf der ganzen Welt. Als Teil des SMM Gesamtunternehmens ist „Sims Recycling Solutions“ (SRS) für die umweltgerechte Separation und Verwertung von Elektro- und Elektronikschrott sowie von Mischmetallen zuständig. Das Unternehmen zählt zu den weltweit größten E-Schrott-Verwertungs- und Recyclingunternehmen. SRS setzt auf Sesotec An den Standorten in UK, in den Niederlanden, Deutschland sowie in Österreich setzt SRS bereits seit vielen Jahren die Varisort sortiersysteme von Sesotec ein. Integriert in die Recyclingprozesse sind die Sorter flexible Lösungen für die Aufbereitung des Elektro- und Elektronikschrotts. Am Standort Eindhoven, Niederlande, hat SRS die Kapazitäten erweitert und nun wird dort eine der
24.09.2019  |  105x  |  Produktnews  | 
Das ersparnis geht durch das hochsspannungsrohr Ein Schaufelseparator MB-HDS in dem Ground–Friendlyl-Projekt von Wahle-Mecklar
Das ersparnis geht durch das hochsspannungsrohr
Ein Schaufelseparator MB-HDS in dem Ground–Friendlyl-Projekt von Wahle-Mecklar AN ERSTER LINIE BEI DER “PREMIERE” Auch ein Schaufelseparator MB-HDS war in Wartjenstedt (Baddeckenstedt), in Deutschland, beim ersten Test für den Gebrauch alternativer Technologien für die Verlegung von Hochspannungsrohren vom Projekt Wahle-Mecklar dabei. Am 09. Juli 2019 hat (TSO)TSCNET TenneT (der niederländische-deutsche Übertragungsnetzbetreiber), vor Politikern, Medien, Verbänden und Landwirtschaftlichen bewiesen, wie die Hochspannungsrohre zu geringen Kosten, in kürzer Zeit und vor allem mit beschränkter Umweltbelastung verlegt werden können. Wie war das möglich? Man hat einfach eine grüne Technologie benutzt, und zwar eine neue Pflugmaschine für die Verlegung von den leeren Rohren und einen Schaufelseparator MB-HDS320 von MB Crusher, der auf Grund der Möglichkeit ausgewählt wurde, die Wellen direkt an der Baustelle und je nach dem zu siebenden Materialtyp zu wechseln. DAS PROJEKT WAHLE-MECKLAR und DER TEST VON WARTJENSTEDT Es geht um ein Pilotprojekt
24.09.2019  |  096x  |  Kurzbericht  | 
Folgende 6 Berichte
ARCHIV
OKT
2019
SEP
2019
AUG
2019
JUL
2019
JUN
2019
MAI
2019
APR
2019
MAR
2019
FEB
2019
JAN
2019
DEZ
2018
NOV
2018
PLATTFORMEN
SchuettgutPortal Recycling-Portal Solids Processing
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbungIhr Eintrag