Anbieter einloggen
Home
Newsletter
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

   

Produktnews
10.03.2023  |  435x
Diesen Beitrag teilen

Auswirkungen einer konsequenten Feuchtigkeitsüberwachung

Der Nah-Infrarot (NIR)-Feuchtesensor von MoistTech ermöglicht die Anpassung des Feuchtigkeitsgehalts in Echtzeit, wodurch die Rohstoff- und Brennstoffkosten gesenkt, höhere Erträge erzielt und einheitlichere Produkte erzeugt werden.
Feuchtigkeitssensoren werden zur Messung der Feuchtigkeit in allen Arten von keramischen Anwendungen eingesetzt, die während des Produktionsprozesses von entscheidender Bedeutung sind. Der Nah-Infrarot (NIR)-Feuchtesensor von MoistTech ermöglicht Herstellern die Anpassung des Feuchtigkeitsgehalts anhand von Echtzeitinformationen, was zu niedrigeren Rohstoff- und Brennstoffkosten, höheren Erträgen und einheitlicheren Produkten führt.
Die NIR-Feuchtemessung ist eine berührungslose Messung, die eindeutige Vorteile gegenüber den herkömmlichen Methoden bietet. Die wichtigsten sind die einfache Handhabung, der Verzicht auf gefährliche Chemikalien und die erhöhte Effizienz der Produktprüfung.
Mit der NIR-Analyse entfallen alle manuellen Schritte des Sammelns, Trocknens und genauen Wiegens von Proben. Die kontinuierliche Überwachung des Feuchtigkeitsgehalts ermöglicht eine proaktive Vermeidung potenzieller Probleme, die durch einen außerhalb der Toleranz liegenden Feuchtigkeitsgehalt verursacht werden.

Wie/Warum die Kontrolle des Feuchtigkeitsgehalts wichtig ist
Wenn der Feuchtigkeitsgehalt schwankt, kann dies bei vielen keramischen und pulverförmigen Anwendungen zu erheblichen Qualitätsveränderungen führen. Diese Unstimmigkeiten bedeuten, dass Ihr Endprodukt je nach Produktionszeitpunkt eine unterschiedliche Qualität aufweist.
Die Nahinfrarottechnologie ist die beste Lösung zur genauen Messung des Feuchtigkeitsgehalts mehrerer Anwendungen und bietet eine Lösung, die alle Faktoren der Qualitätskontrolle erfüllt. Die genaue Erfassung des Feuchtigkeitsgehalts während des gesamten Prozesses ermöglicht bei Bedarf Anpassungen der Produktionslinie, die die Gesamtfunktionalität und Effizienz der Anlage verbessern.
Qualität und Konsistenz sind entscheidend, wenn es um die Aufrechterhaltung einer Produktionslinie mit pulverförmigen Anwendungen geht. Es ist wichtig, dass das Produkt von Anfang bis Ende gleichbleibend ist, was bedeutet, dass der Feuchtigkeitsgehalt genau und häufig ermittelt werden muss.
Ein Feuchtigkeitsmesssystem ist so konzipiert, dass es so oft wie nötig genaue Feuchtigkeitsmessungen liefert, um die Produktionslinie und das Produkt zu verbessern. Unstimmigkeiten können zu Produktverschwendung und Ausfallzeiten im Herstellungsprozess führen. Der Einsatz eines Feuchtemesssensors reduziert sofort den Abfall und die Energiekosten und verbessert die Effizienz der Produktionslinie. Die Optimierung und Feinabstimmung des Produktionsprozesses kann eine Vielzahl von Vorteilen mit sich bringen.

Vorteile der Feuchteanalyse:

  • Kosten minimieren, Effizienz steigern
  • Sofortiges Echtzeit-Feedback mit Tausenden von Messungen pro Sekunde
  • Verringerung des Energieverbrauchs und der Ausfallzeiten
  • Verringerung des Brand- und Explosionsrisikos
  • Überwachung der Effizienz der Anlagenproduktion
  • Vollständige Trocknerkontrolle
  • Mischungsüberwachung zur Kontrolle von Feuchtigkeit und Harz
  • Erhöhte Produktivität ermöglicht dem Bedienpersonal kritische Prozessanpassungen
  • Geringe Kosten - sofortiger RPOI
  • Berührungslose, driftfreie optische Abtastung mit einer Genauigkeit von +/- 0,05 %.

Wo die Feuchtigkeit gemessen werden sollte

Die Feuchtemessung und -kontrolle ist eine der größten Herausforderungen für Anlagenbetreiber während der Produktion und auch während der Lagerung. Die Feuchteregelung in der Anlagenplanung ist eine entscheidende Maßnahme zur proaktiven Vermeidung von Problemen bei der Qualitätskontrolle. Es wird empfohlen, Feuchtigkeitssensoren an mehreren Stellen im gesamten Prozess zu installieren, um eine maximale Effizienz zu erreichen, einschließlich der Materialeingangsleitungen, vor und nach dem Trockner und vor den Endbearbeitungsbändern.
Die Trocknereffizienz ist entscheidend für die Kontrolle der Energiekosten und der Produktqualität. Durch die Installation eines Sensors vor dem Trockner werden die in den Trockner eingehenden Werte überwacht, um eine bessere Kontrolle der Trocknereffizienz zu ermöglichen. Die Messung des Feuchtigkeitsgehalts nach dem Trockner und vor der Endbearbeitung führt zu erheblichen Kosteneinsparungen.
Andere Produktionsbereiche, in denen sich der Feuchtigkeitsgehalt auswirkt, sind in der gesamten Anlage zu finden, können aber mit einem geeigneten System leicht überwacht und gesteuert werden. Durch die Messung des Feuchtigkeitsgehalts während des gesamten Herstellungsprozesses werden Produkte mit einem bestimmten Feuchtigkeitsgehalt produziert, wodurch verhindert wird, dass das Produkt zu nass oder zu trocken ist und somit nicht den Spezifikationen entspricht.
Je höher der Feuchtigkeitsgehalt der eingekauften Rohstoffe ist, desto mehr wird zu viel bezahlt, da der übermäßige Einsatz von Trocknern zu überhöhten Energiekosten führt.

Erhöhung der Zuverlässigkeit und des Gewinns

Die Maximierung der Automatisierung und die Erhöhung der Zuverlässigkeit durch Kostenreduzierung ist für das Betriebspersonal von großer Bedeutung und kann durch die Feuchteüberwachung leicht erreicht werden. Feuchtigkeit, die außerhalb der Toleranz liegt, kann wichtige Aspekte des Produktionsprozesses beeinträchtigen und sogar zu einem Verschleiß anderer Geräte führen, der bei einem korrekten Feuchtigkeitsgehalt nicht zu beobachten wäre. Jede Phase des Herstellungsprozesses läuft bei korrektem Feuchtigkeitsgehalt effizienter ab und sorgt für steigende Gewinne.

Firmeninformation

PORTALS
Recycling-Portal Schuettgut-Portal BulkSolids-Portal
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung
FOLLOW US
Linked