Recycling-Portal.com DE
Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

   

News

Tragen Sie Ihre News ein
“Veredelt – Smart – Bio” - PTS Streicherei Symposium 2019 Nachhaltige Verpackungen, gedruckte Elektronik und neuartige Barrieren
“Veredelt – Smart – Bio” - PTS Streicherei Symposium 2019
Nachhaltige Verpackungen, gedruckte Elektronik und neuartige Barrieren bis 04.09.2019 in München. Das diesjährige Programm bietet viel Erkenntnis- als auch Innovationspotenzial, in dem Experten und Referenten aus Industrie und Wissenschaft über Trends und Entwicklung in der sich wandelnden Branche berichten. Das PTS Streicherei Symposium 2019 der Papiertechnischen Stiftung (PTS) wird in diesem Jahr bereits zum 29. Mal stattfinden. Als eine der größten internationalen Veranstaltungen dieser Art befasst sich das Symposium in diesem Jahr mit biobasierten, nachhaltigen und funktionellen Beschichtungen im Verpackungssektor, getreu dem gesetztem Motto „veredelt – smart – bio“. Die diesjährigen Keynotes von Eveline Lemke (Thinking Circular), Arne Kant (Pöyry Management Consulting GmbH) und Dr. Andreas Schütte (Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.) blicken mit Ihren Vorträgen übergeordnet aus ökonomischer, ökologisch- sozialer und politischer Sichtweise auf die sich wandelnde Branche und greifen das Motto der Veranstaltung in ausgezeichneter
12.07.2019  |  021x  |  Kurzbericht  | 
Erfahrungsaustausch Kransachkundige
Auffrischungskurs und Austausch Bei Konstruktion, Bau und Betrieb von Kranen ist die Einhaltung von sicherheitstechnischen Prinzipien unbedingte Voraussetzung für die Vermeidung von Gefährdungen, die sich z. B. aus einem Lastabsturz, Umsturz des Kranes oder Versagen der Krankonstruktion für Leben und Gesundheit von Personen sowie für Sachen und Umwelt ergeben können. Betroffen von derartigen Gefährdungen wären nicht nur die unmittelbar mit dem Kran Beschäftigten, z. B. Kranführer und Anschläger, sondern auch Personen, die im Arbeitsbereich von Kranen beschäftigt sind oder sich dort aufhalten. Dieser Auffrischungskurs dient der Vermittlung wichtiger und aktueller Informationen zur Prüfung von Kranen, deren Kenntnis Voraussetzung für eine verantwortungsvolle Tätigkeit von Befähigten Personen (Sachkundigen) für die Prüfung von Kranen und Hebezeugen ist. Die Teilnehmern haben die Möglichkeit, eigene Problemfälle aus der Praxis vorzustellen. Wir bitten,
11.07.2019  |  023x  |  Kurzbericht
Advetec setzt auf UNTHA-Kompetenz Gewinnbringende Kooperation für aeroben Abbau gemischter Abfallströme
Advetec setzt auf UNTHA-Kompetenz
Gewinnbringende Kooperation für aeroben Abbau gemischter Abfallströme Das auf den biologischen Abbau von Abfall spezialisierte Unternehmen Advetec ist vor kurzem eine Partnerschaft mit dem Zerkleinerungsprofi UNTHA shredding technology eingegangen, um den aeroben Abbau gemischter Abfallströme zu optimieren. Das im Jahr 2000 gegründete Unternehmen Advetec mit Sitz im englischen Bath ist Spezialist für die Behandlung von Abfall- und Abwasserströmen. Auf der Suche nach einer kleinen, kompakten Zerkleinerungslösung für eine optimierte Aufbereitung von organischem Abfall ist der Entsorgungsbetrieb auf UNTHA gestoßen. Der wartungsarme Zweiwellenzerkleinerer S25 fungiert nun als Teil der innovativen Lösung von Advetec und unterstützt durch die perfekte Aufschließung den raschen Abbau von Bioabfall. Auf kleiner Standfläche bewältigt die Anlage in weniger als 72 Stunden eine Massenverringerung gemischter organischer Abfallströme um 60 bis 90 Prozent. Das XO-Verfahren von Advetec Im Zuge des Advetec-XO-Verfahrens werden organische Inhalte durch
26.06.2019  |  046x  |  Kurzbericht  | 
Metallanalysator XL2 air plus +++ Bewährte Qualität im neuen Look +++
Metallanalysator XL2 air plus
+++ Bewährte Qualität im neuen Look +++ Der neue, mobile Analysator XL2 air plus von analyticon ist das ideale Werkzeug zur schnellen, einfachen Metallsortierung. Sowohl schnelle Sortierungen als auch präzise Analysen von Stückschrott, Spänen, Pulvern, Stäuben und Shredder-Fraktionen sind mit diesem Allrounder mühelos zu bewältigen. Für das XL2 air plus wurden die hervorragenden Analyse-Eigenschaften des XL2 air übernommen. Der Fokus des neuen Analysators liegt auf praktischem Handling und größerer Robustheit. Diese neuen Features machen den Allrounder jetzt noch wirtschaftlicher: + Besonders robust – Detektor mit eingebautem ProGuard-Schutz, minimiert das Risiko von Beschädigungen durch Späne. + Besonders wetterfest – durch IP54-Zertifizierung jetzt staub- und spritzwassergeschützt. + Pausenlos messen – dank Hot Swap nahtloser Akkuwechsel im laufenden Betrieb. + Treffsichere Messung – durch Positionslinien und integrierte Kamera zur Messfleckdokumentation. + Schnelles Ablesen – dank grafisch
25.06.2019  |  100x  |  Kurzbericht  |   | 
Optimaler Zerkleinerer für stationäre Altholzaufbereitung Das ist der Shredder Polaris 2800 von Lindner, davon ist die Wurzer Umwelt GmbH überzeugt.
Optimaler Zerkleinerer für stationäre Altholzaufbereitung
Das ist der Shredder Polaris 2800 von Lindner, davon ist die Wurzer Umwelt GmbH überzeugt. Die Wurzer Unternehmensgruppe vertraut seit über zehn Jahren auf die Zerkleinerungstechnologie von Lindner und setzt seit gut einem Jahr die Polaris 2800 des Herstellers erfolgreich in der Altholzaufbereitung ein. Das Ergebnis: wenig Feinanteil im Output, höchste Durchsatzleistung bei bester Verfügbarkeit – konstant, zuverlässig und sicher. Eitting/Spittal an der Drau. Die Aufbereitung von Altholz der Klassen A1 bis A4* ist eine tragende Säule der vielfältigen Geschäftsaktivitäten im Entsorgungs- und Recyclingsektor der Wurzer Umwelt GmbH. „Vor 25 Jahren stieg Wurzer erfolgreich in dieses Segment ein“, erzählt Hans Kenst, Prokurist und Betriebsleiter, der seit 1997 im Betrieb tätig ist. „Die Kapazitäten wurden hier laufend erweitert. Es wurde unter anderem extra eine große Halle zur Trockenlagerung von A4-Holz gebaut. In den letzten drei, vier Jahren haben sich die Altholzmengen insgesamt von rund 30.000 auf etwa 100.000 Jahrestonnen erhöht.“ Kenst sieht weiteres Entwicklungspotenzia
19.06.2019  |  138x  |  Kurzbericht  | 
Brandfrüherkennung auf Infrarotbasis erhält VdS-Zertifikat VdS-Geräte-Anerkennung für Pyrosmart
Brandfrüherkennung auf Infrarotbasis erhält VdS-Zertifikat
VdS-Geräte-Anerkennung für Pyrosmart Eine VdS-Anerkennung ist bei der Errichtung einer Brandschutz-Anlage ein wichtiges Qualitätskriterium. Vom VdS zertifizierte Systeme erleichtern dabei dem Errichter die normgerechte Planung. Was aber ist zu tun, wenn für eine neue Technologie noch keine verbindliche Norm existiert, nach der geprüft werden könnte? So genannte „individuelle Prüfvereinbarungen“ des VdS ermöglichen Anerkennungen von Innovationen, zu denen noch keine Normen existieren. Sie bilden oft Jahre später die Basis internationaler Sicherheitsvorgaben. Eine solche speziell konzipierte Innovationsprüfung hat jetzt das Pyrosmart-System zur Brandfüherkennung von Orglmeister Infrarot-Systeme bestanden. Damit ist Pyrosmart das erste System zur Brandfrüherkennung auf Infrarotbasis mit Schwenk-/Neigeantrieb, das das wichtige VdS-Zertifikat erhält. Kunden erhalten so ein abgestimmtes und zuverlässiges Gesamtpaket für den Brandschutz, das nach der geltenden Planungs- und Einbau-Richtlinie 3189 umgesetzt wird. Das
19.06.2019  |  113x  |  Kurzbericht  | 
Folgende 6 Berichte
ARCHIV
JUL
2019
JUN
2019
MAI
2019
APR
2019
MAR
2019
FEB
2019
JAN
2019
DEZ
2018
NOV
2018
OKT
2018
SEP
2018
AUG
2018
PLATTFORMEN
SchuettgutPortal Recycling-Portal Solids Processing
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbungIhr Eintrag