Recycling-Portal.com DE
Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

   

Kurzbericht
08.03.2018  |  798x
Teile diesen Bericht

Einsatz von RHEWUM Siebmaschinen in Biogasanlage

Erneuerbare Energien sind heute wichtiger denn je.

Auch die französische Unternehmensgruppe SUEZ setzt auf Nachhaltigkeit und produziert hochwertiges Biogas und Kompost!

In Montpellier unterstützt SUEZ das Tochterunternehmen Amétyst mit 10 Millionen Euro für den Ausbau der dort ansässigen Aufbereitungsanlage für Hausmüll und Bioabfall mit dem Ziel, die Prozesskapazität und Produktqualität zu steigern. Nach Optimierungen unter anderem im Bereich der Methanisierung konzentriert Amétyst sich auf das Thema Effizienz und Einhaltung von Normen bei der Kompostproduktion. Dafür werden am Ende des Trennungsprozesses RHEWUM Siebmaschinen vom Typ WA mit AV-Aufgebern eingesetzt.

Nachdem der organische Abfall mehrere Verfahrensschritte durchlaufen hat und 2 bis 3 Tage im Bioreaktor behandelt wurde, wird aus diesem mit Hilfe von vier direkt erregten Siebmaschinen die Fraktion 0 - 20 mm sortenrein separiert (siehe Video ab Minute 1:10). Die dazu verwendeten Siebanlagen wurden speziell zur Integration in die Produktionskette entwickelt und werden im Französischen als „Lawinensieb“ (= crible en avalanche) bezeichnet - der Materialtransport erfolgt nämlich über die starke Neigung der Maschine und die Vibration des Siebgewebes.

Pro Stunde werden auf jeder der vier RHEWUM Maschinen 8,5 Tonnen organisches Material abgesiebt. Um Verstopfungen des Belags zu vermeiden reinigt eine automatische Bürste alle 10 Minuten die Siebfläche. Die von SUEZ patentierte neue Siebvorrichtung erzeugt ein kompostierbares Produkt, welches die Kriterien der Norm NFU 44051 erfüllt.

Anschließend wird das Material dem Gärungsprozess zugeführt, methanisiert und kompostiert. Eine erneute Aufbereitung des Gärgutes ist nicht mehr nötig, da die von der Norm vorgegebene Reinheit bereits erreicht ist. Somit kann nun der erzeugte Kompost in der Landwirtschaft anstelle von chemischen Düngemitteln verwendet werden und das produzierte Biogas trägt zur Erzeugung von Elektrizität und Wärmeenergie bei.

Gerne beraten wir auch Sie zum Einsatz unserer Siebmaschinen im Recycling-Bereich. Kontaktieren Sie uns einfach!
 

Firmeninformation

PLATTFORMEN
SchuettgutPortal Recycling-Portal Solids Processing
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbungIhr Eintrag