Anbieter einloggen
Home
Newsletter
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

   

Produktnews
24.03.2021  |  114x
Teile diesen Bericht

Neue druckfeste GKM Kontrollsiebmaschine KTS-VP2 600

Neue druckfeste GKM Siebmaschine KTS-VP2 600 zur Kontrollsiebung in pneumatischen Förderströmen

Rohstoffe für die verschiedensten Industriezweige treten häufig in Pulverform oder als Granulat auf, die in Transport- oder Lagersilos aufbewahrt werden. In den Rohstoffen können jedoch Verunreinigungen oder Verklumpungen enthalten sein. Durch die Vollautomatisierung können diese oft aber erst zu einem späteren Zeitpunkt festgestellt werden und schleusen sich so durch viele Teile der Produktion.

Der Einsatz von Kontrollsiebmaschinen ist eine effektive Möglichkeit, diese Probleme in geeigneten Produktionsprozessen vorzubeugen. Die Fremdstoffe, Verunreinigungen und Verklumpungen werden aus den Rohstoffen herausgesiebt. Der Umladungsvorgang der Rohstoffe von einem Lagersilo in ein anderes oder das Be- und Entladen von LKWs erfolgt oftmals durch den Einsatz von pneumatischen Förderanlagen. Pneumatische Förderanlagen nutzen zur Förderung Druckunterschiede. In der Regel herrscht ein Überdruck im Fördersystem, weshalb eine Standard-Schutzsiebmaschine hierfür nicht anwendbar ist.

Um eine reibungslose Förderung zu gewährleisten, hat GKM Siebtechnik die neue druckfeste Kontrollsiebmaschine KTS-VP2 600 entwickelt. Dieses leistungsfähige Überdrucksieb erreicht einen Durchsatz von bis zu 25 Tonnen pro Stunde und sichert so die Produktqualität, ohne bei der Produktivität und Produktsicherheit Abstriche zu machen.

Firmeninformation

Zugeordnete Messe

Mehr Berichte

PLATTFORMEN
Recycling-Portal Schuettgut-Portal Solids-Portal.com SolidsProcessing.nl
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung