Anbieter einloggen
Home
Newsletter
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

   

Produktnews
24.10.2022  |  772x
Diesen Beitrag teilen
Renov8 und die KEZAD-Gruppe unterzeichneten die Verträge für das neue PMMA-Recycling-System auf dem K-Messestand von Coperion in Halle 14/B19

Coperion liefert Anlage für das chemische Recycling von PMMA an Renov8

Wirtschaftliche Prozess- und Technologie-Lösung für das Recycling von PMMA (Polymethylmethacrylat). Sie wird PMMA in einem kontinuierlichen Prozess thermisch in flüssiges rMMA umwandeln
Für das chemische Recycling von PMMA liefert Coperion eine Gesamtanlage an Renov8, einer Tochtergesellschaft von just right® mit Sitz in JAFZA, Dubai, die zu den führenden Herstellern in der Kunststoffaufbereitung und -verarbeitung zählt und sich dabei auf nachhaltige Lösungen spezialisiert.
Die Coperion-Anlage für das chemische Recycling von PMMA wird im KEZAD Polymers Park in Abu Dhabi installiert. Sie wird PMMA in einem kontinuierlichen Prozess thermisch in flüssiges rMMA umwandeln. Sie umfasst das Material Handling, zwei Austragsrührwerke ARW mit Austragsschnecken und Smart Dosierbandwaagen SWB sowie einen Doppelschneckenextruder ZSK 92 Mc18 mit 92 mm Schneckendurchmesser, ein Vakuumsystem und einen Kondensator. Schlüsselkomponenten der Anlage stammen aus Coperion-Fertigung.
Nilesh Jain, Gründer von Renov8, besuchte Coperion auf dessen Messestand 14/B19 auf der K 2022 zur Vertragsunterzeichnung. Dem Kauf vorausgegangen waren umfangreiche Tests zum chemischen Recycling von PMMA im Test Center bei Coperion.

Chemische Recycling von PMMA

Die Prozesslösung von Coperion ermöglicht die thermische Wiederaufbereitung von PMMA zu rMMA in einem sehr wirtschaftlichen, kontinuierlichen Verfahren.
Das PMMA-Rezyklat wird über ein Austragsrühwerk ARW und eine Austragsschnecke an eine Smart Dosierbandwaage SWB übergeben. Dieser gravimetrische Dosierer mit geringer Bauhöhe wiegt das Material mit hoher Genauigkeit und bringt es zuverlässig in einen ZSK Doppelschneckenextruder ein.
Im Coperion Doppelschneckenextruder der Baureihe ZSK Mc18 Extruder wird dank des sehr hohen Drehmoments von 18 Nm/cm³ über die gleichsinnig drehenden Doppelschnecken schnell sehr viel mechanische Energie in das PMMA eingetragen. Auf diese Weise steigt die Temperatur der Schmelze sehr energieeffizient in kürzester Zeit. Das Material depolymerisiert. Es entsteht gasförmiges MMA, das aufgrund der sehr guten Entgasungseigenschaften des ZSK Doppelschneckenextruders über Entgasungsdome eines Vakuumsystems zuverlässig abgesaugt und anschließend in einem Kondensator in flüssiges rMMA umgewandelt wird. Dieser chemische Recycling-Prozess von Coperion erfolgt mit deutlich geringerem Energieverbrauch als bei Pyrolyseverfahren ohne Extruder oder im Vergleich zur Wiederaufbereitung mit Einschneckenextrudern.
Die chemische Recycling-Anlage für Renov8 wird die Verarbeitung zwei getrennter Produktströme ermöglichen. Dank seiner sehr guten Selbstreinigung kann auf dem ZSK 92 Mc18 Doppelschneckenextruder in kürzester Zeit PMMA mit unterschiedlich hohen Lichtdurchlässigkeiten ohne Qualitätseinbußen recycelt werden.

Geschlossener Kreislauf durch Kunststoff-Recycling

Renov8 spezialisiert sich auf das Recycling von Polymethylmethacrylat (PMMA), Polystyrol (PS), Acrylnitril-Butadien-Styrol (ABS), Polycarbonat (PC), Polypropylen (PP) und Polyethylen (PE). Ansässig im KEZAD Polymers Park Abu Dhabi verfolgt das Unternehmen auf einer Grundstücksfläche von 30.000 m² das Ziel, mit Closed-Loop-Prozesslösungen und erstklassigen, effizienten Technologien, Ressourcen zu schonen, Abfälle zu vermeiden und Energie einzusparen, um eine nachhaltige und langfristige Zukunft zu sichern.

Firmeninformation

PORTALS
Recycling-Portal Schuettgut-Portal BulkSolids-Portal
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung
FOLLOW US
Linked