Anbieter einloggen
Home
Newsletter
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

   

Produktnews
18.03.2024  |  184x
Diesen Beitrag teilen
Schwarzmasse

Siebmaschinen für das Recycling von Lithium-Ionen-Batterien

In einer Zeit, in der nachhaltige Lösungen immer wichtiger werden, spielt das Recycling von Lithium-Ionen-Batterien eine zentrale Rolle für eine umweltfreundliche Zukunft.
Ein wesentlicher Aspekt dieses Prozesses ist der Umgang mit der sogenannten ’Schwarzmasse’, einer komplexe Substanz, die besondere Herausforderungen beim Recycling, vor allem bei der Siebung, mit sich bringt.

Siebung von Schwarzmasse

Die Schwarzmasse, hauptsächlich bestehend aus wertvollen Metallen wie Lithium, Kobalt und Nickel, enthält auch Graphit, was den Recyclingprozess erschwert. Die Siebung ist in verschiedenen Stufen essentiell, zum Beispiel beim Entfernen größerer Metallfolien während der Erzeugung der Schwarzmasse und bei der Reinigung der Schwarzmasse durch das Entfernen von Materialien wie Aluminium und Kupfer.

Die Hauptproblematik ergibt sich aus dem großen Anteil feiner Graphitpartikel in der Schwarzmasse, die bis zu 10 µm klein sein können. Die Eigenschaft von feinem Graphit als klebriges, schmieriges Material erschwert den Prozess. Er neigt dazu, an anderen Partikeln zu haften und verstopft häufig die Maschen und bildet Agglomerate, die sich als Klumpen über die Siebe bewegen. Traditionelle Siebmethoden haben oft Schwierigkeiten mit der feinen, zusammenhängenden Beschaffenheit von Graphit, was zu Ineffizienzen bei der Trennung führt.

Fortschrittliche Siebtechniken mit nachweisbarem Erfolg

Als Lösung für die Herausforderungen bei der Absiebung feinster kohäsiver Materialien hat die RHEWUM GmbH fortschrittliche Siebtechniken entwickelt, bei denen hochfrequente Schwingungen und erhebliche Beschleunigungskräfte zur effektiven Abtrennung der feinen Partikel eingesetzt werden. Dieser Ansatz gewährleistet nicht nur eine höhere Reinheit der gewonnenen Materialien, sondern verbessert auch die Ausbringung erheblich.

Die Wirksamkeit dieser Methoden für das Recycling von Lithium-Ionen-Batterien ist nicht nur theoretisch. Die von RHEWUM durchgeführten Versuche haben bemerkenswerte Ergebnisse in Bezug auf die Reinheit und die Ausbringung der abgesiebten Materialien gezeigt und damit die Praxistauglichkeit ihrer Technologie in realen Szenarien unter Beweis gestellt.
  1. Versuch 1 mit RHEsonox®: Erzielung einer Abtrennung bei 1 mm mit einer Kapazität von 1,3 Tonnen/Stunde pro Quadratmeter Siebfläche, wobei die Reinheit von Feingut und Grobgut bei 95 % lag, selbst bei einem Feuchtigkeitsgehalt von 10 %.
  2. Versuch 2 mit RHEsonox®: In diesem Versuch erfolgte die Trennung bei 0,3 mm, mit einer Kapazität von 750 kg/Stunde pro Quadratmeter Siebfläche. Der Reinheitsgrad des Fein- und Grobkorns lag auch hier bei 95 %.
  3. Versuch 3 mit RHEsono®: Trennung bei 150 µm, mit einer Kapazität von 200 kg/Stunde pro Quadratmeter Siebfläche. Die Ausbringung des feinen Pulvers betrug mehr als 96 % bei einer Reinheit von 95 % für Partikel unter 150 µm.

Maßstab für die Zukunft

Ein wichtiger Aspekt der RHEWUM-Technologie ist ihre Skalierbarkeit. Die Siebmaschinen sind so konzipiert, dass sie große Mengen schwarzer Masse verarbeiten können und damit für das Recycling im industriellen Maßstab geeignet sind. Diese Skalierbarkeit ist von entscheidender Bedeutung für die Bewältigung der wachsenden Mengen an verbrauchten Lithium-Ionen-Batterien.

Seien Sie mit uns Vorreiter für die Zukunft des Recyclings von Lithium-Ionen-Batterien. Entdecken Sie, wie unsere fortschrittlichen Siebtechnologien Ihren Recyclingprozess verändern können. Kontaktieren Sie die RHEWUM GmbH noch heute, um mehr zu erfahren und einen Schritt in Richtung einer grüneren Zukunft zu machen.

Firmeninformation

Mehr Beiträge

Siebmaschinen mit pneumatischer Abreinigung für Sorbitol Vier RHEsono® Vibrationssiebmaschinen mit pneumatischer Abreinigungstechnik wurden nach Shanghai, China, geliefert.
Siebmaschinen mit pneumatischer Abreinigung für Sorbitol
Vier RHEsono® Vibrationssiebmaschinen mit pneumatischer Abreinigungstechnik wurden nach Shanghai, China, geliefert. Diese Maschinen werden künftig den Siebprozess für Sorbit, einen weit verbreiteten Zuckeraustauschstoff und Lebensmittelzusatzstoff (E 420) in verschiedenen industriell hergestellten Lebensmitteln, maßgeblich verbessern. Jede der vier RHEsono® Siebmaschinen ist mit drei Siebdecks und einer beachtlichen Verarbeitungskapazität von 10 Tonnen pro Stunde ausgestattet. Bei der Siebanwendung handelt es sich um Sorbitol mit drei verschiedenen Korngrößenfraktionen: 1,25 mm, 0,5 mm und 0,28 mm. Sorbit, auch bekannt als Lebensmittelzusatzstoff E 420, Glucitol oder Hexanhexol, gehört zur Gruppe der Zuckeralkohole und ist als Zuckeraustauschstoff, Trägersubstanz und Feuchthaltemittel eine wichtige Zutat in der Lebensmittelindustrie. Die Herausforderung beim Sieben von Sorbitol Die Verarbeitung von Sorbitol kann aufgrund seiner adhäsiven Beschaffenheit eine schwierige Aufgabe sein, selbst bei geringem Feuchtigkeitsgehalt. Diese Eigenschaft kann zu Komplikationen bei
14.12.2023  |  303x  |  Produktnews  |   | 
Effiziente Trenntechnologie für Gießereien Gießereien stehen vor der Herausforderung, Gussformen und Sandkerne effizient von gegossenen Metallteilen zu trennen. Dieser Sand muss recycled werden.
Effiziente Trenntechnologie für Gießereien
Gießereien stehen vor der Herausforderung, Gussformen und Sandkerne effizient von gegossenen Metallteilen zu trennen. Dieser Sand muss recycled werden. Was ist Cast Shakeout und Sand Shakeout? Nachdem das flüssige Metall in die Formen gegossen und erstarrt ist, müssen diese Formen entfernt werden, um die fertigen Gussstücke zu erhalten. Dieser Prozess wird als Shakeout bezeichnet. Beim Cast Shakeout geht es speziell um die Trennung von Gussformen oder -kernen von den gegossenen Metallteilen. Oft werden Kerne aus Materialien wie Keramik verwendet, die eine andere Zusammensetzung als der umgebende Sand haben. Um die endgültige Form des Gussstücks zu erhalten, müssen diese Kerne entfernt werden. Beim Sand Shakeout hingegen geht es um die Trennung von Sandformen und Sandkernen von den gegossenen Metallteilen. Sand wird häufig als Formmaterial in der Gießereiindustrie verwendet. Nachdem das Metall gegossen und erstarrt ist, müssen die Sandformen entfernt werden, um die Gussstücke freizulegen. Die RHEtrans für effizienten Cast Shakeout Die RHEtrans von RHEWUM ist eine Schwingrinne mit Unwuchtantrieb,
11.12.2023  |  293x  |  Insight  | 
Siebmaschinen zur Entstaubung und Klassierung von Lignin Siebmaschinen optimieren die Qualität von Lignin, indem sie Verunreinigungen und Staub entfernen, Ligninpellets nach Größe klassieren und die Bildung von Klumpen verhindern.
Siebmaschinen zur Entstaubung und Klassierung von Lignin
Siebmaschinen optimieren die Qualität von Lignin, indem sie Verunreinigungen und Staub entfernen, Ligninpellets nach Größe klassieren und die Bildung von Klumpen verhindern. Lignin ist nach Zellulose das zweithäufigste Biopolymer auf der Erde. Bei der industriellen Verarbeitung von Holz, insbesondere bei der Papierherstellung, wird Lignin als Nebenprodukt in großen Mengen erzeugt. In der Vergangenheit wurde dieses Nebenprodukt häufig zur Energiegewinnung verbrannt, doch aufgrund seiner chemischen Struktur und Eigenschaften wird es heute als Füllstoff, Additiv, Binde-, Verstärkungs- oder Adsorptionsmittel genutzt. Die Verwendung von Lignin in diesen und anderen Anwendungen steht im Einklang mit dem Trend zur Bioökonomie, bei dem erneuerbare, pflanzliche Rohstoffe anstelle von fossilen Ressourcen genutzt werden. Verbesserte Ligninqualität Siebmaschinen helfen dabei, die Qualität des gewonnenen Lignins zu verbessern und es für spezifische Anwendungen oder Weiterverarbeitungsschritte vorzubereiten: - Reinigung und Trennung: Lignin, das aus dem Aufschlussprozess von lignozellulosehaltigen Materialien gewonnen wird, kann Verunreinigungen
08.11.2023  |  305x  |  Insight  |   | 
PORTALS
Recycling-Portal Schuettgut-Portal BulkSolids-Portal
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung
FOLLOW US
Linked