Anbieter einloggen
Home
Newsletter
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

   

FIRMENSEITE

Login
Letztes Update: 09.02.2020
Haus der Technik e.V. (HDT)
TEL: +49(0)2 01/18 03-1
FAX: +49(0)2 01/18 03-269
Hollestraße 1
D-45127   Essen
Deutschland
Kontakt
0201 1803-1
Informationen
Website
www.hdt.de

Beiträge

Weiterbildung für Fremdfirmenkoordinator und Fremdfirmenbeau
Weiterbildung für Fremdfirmenkoordinator und Fremdfirmenbeau
Durch den Einsatz von Mitarbeitern von Fremdfirmen kommt es oft zu schweren Arbeitsunfällen. Die DGUV Vorschrift 1 fordert vom Auftraggeber, Fremdfirmen in die örtlichen Gegebenheiten und Unfallgefahren einzuweisen. Das 1-tätige Seminar bietet den Teilnehmern die Möglichkeit ihren Wissensstand aufzufrischen, um ihre Aufgaben und Pflichten als Fremdfirmenkoordinatoren rechtssicher erfüllen zu können. Unteranderem werden rechtliche Grundlagen und deren Umsetzung in die Praxis sowie Schwerpunkte des Unfallgeschehens und effektive Schutzmaßnahmen dargestellt. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage.
17.07.2019  |  658x  |  Kurzbericht  | 
Abbruch- und Rückbauarbeiten nach Atv din 18459 und VDI E 62 sowie Baustellen-Abfallmanagement in praxisgerechter Darstellung
Abbruch- und Rückbauarbeiten nach Atv din 18459 und VDI E 62
sowie Baustellen-Abfallmanagement in praxisgerechter Darstellung Das 1-tägige Seminar vermittelt in seinen Schwerpunkten sowohl rechtskonforme Verträge für Abbruch-, Rückbau- und Sanierungsarbeiten wie auch die Ausführung dieser Arbeiten nach den aktuellen Regeln inklusive des Bauabfallmanagements und der Bauabfallentsorgung. Die Teilnehmer erhalten dabei relevante Fach- und Sachwissen zu aktuellen Leistungen, Leistungsbeschreibungen, Ausführungen sowie zur Abrechnung nach Atv din 18459 der VOB auf Basis von Regeln der Technik. Zudem wird der Abbruch von baulichen und technischen Anlagen nach VDI 6210 ausführlich und praxisgerecht dargestellt. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage.
17.07.2019  |  714x  |  Kurzbericht  | 
Weiterbildung für zur Prüfung befähigte Personen von Leitern
In der 1-tägigen Weiterbildung Befähigte Person Leitern und Tritte werden die Teilnehmer auf den neuesten Stand des Unfallgeschehens und der rechtlichen Neuerungen gebracht. Zudem wird das konkrete Vorgehen bei einer Prüfung aufgefrischt sowie ein Unfall- und Schadensursachen-Modell, das die Prävention unterstützt, vorgestellt. Die Weiterbildung beginnt mit einer Einführung in die Thematik. Es werden die Kennzahlen und Unfallursachen dargestellt und Gefahren beim Umgang mit Leitern und Tritten näher erläutert. Den Teilnehmern werden die theoretischen Inhalten an Praxisbeispiele vorgestellt und eine Diskussion und Erfahrungsaustausch untereinander ermöglicht. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage.
17.07.2019  |  579x  |  Kurzbericht
Erwerb der Sachkunde für die Prüfung von Hubarbeitsbühnen
mit Praxisteil an einer Hubarbeitsbühne - inklusive Erlangung eines Fahrausweises Durch falsch aufgestellte oder schadhafte Hubarbeits- und Hebebühnen kommt es immer noch zu zahlreichen Unfällen in den Betrieben. Dieses 2 tägige Seminar vermittelt den Teilnehmern die theoretischen Kenntnisse, um befähigte Person für Hubarbeitsbühnen zu werden. Der Seminarinhalt bezieht sich auf die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV § 2,6) und das Arbeitsschutzgesetz (ArbschG § 7). Die Veranstaltung umfasst die Theorie und einen umfassenden Praxisteil an einer Hubarbeitsbühne vor Ort. Die Teilnehmer erhalten nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs ein Zertifikat/Befähigungsnachweis zum Nachweis des Sachkundeerwerbs. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage.
17.07.2019  |  623x  |  Kurzbericht
Erfahrungsaustausch Kransachkundige
Auffrischungskurs und Austausch Bei Konstruktion, Bau und Betrieb von Kranen ist die Einhaltung von sicherheitstechnischen Prinzipien unbedingte Voraussetzung für die Vermeidung von Gefährdungen, die sich z. B. aus einem Lastabsturz, Umsturz des Kranes oder Versagen der Krankonstruktion für Leben und Gesundheit von Personen sowie für Sachen und Umwelt ergeben können. Betroffen von derartigen Gefährdungen wären nicht nur die unmittelbar mit dem Kran Beschäftigten, z. B. Kranführer und Anschläger, sondern auch Personen, die im Arbeitsbereich von Kranen beschäftigt sind oder sich dort aufhalten. Dieser Auffrischungskurs dient der Vermittlung wichtiger und aktueller Informationen zur Prüfung von Kranen, deren Kenntnis Voraussetzung für eine verantwortungsvolle Tätigkeit von Befähigten Personen (Sachkundigen) für die Prüfung von Kranen und Hebezeugen ist. Die Teilnehmern haben die Möglichkeit, eigene Problemfälle aus der Praxis vorzustellen.
11.07.2019  |  585x  |  Kurzbericht
Zur Prüfung befähigte Person von Gasanlagen Gefährdungsbeurteilung für Arbeiten an Gasanlagen und Gasleitungen sicher erstellen
Zur Prüfung befähigte Person von Gasanlagen
Gefährdungsbeurteilung für Arbeiten an Gasanlagen und Gasleitungen sicher erstellen Die Sicherheit beim Betrieb von Gasanlagen und Gasleitungen ist wie für alle anderen Betriebsmittel und Anlagen Aufgabe des Anlagenbetreibers. Der Arbeitgeber ist durch die neue Betriebssicherheitsverordnung BetrSichV verpflichtet, eine Gefährdungsbeurteilung zu erstellen und die Prüfungen in Art und Umfang sowie die Prüffristen selbst festzulegen. Das Seminar bietet Know-how für die Bestellung zur Befähigten Person von Gasanlagen. Gefahren, die beim Arbeiten an Gasanlagen und Gasleitungen entstehen, werden in einer Gefährdungsbeurteilung konkret beschrieben. An Praxisbeispielen werden (typische) Fehler aufgezeigt und abzuleitende Schutzmaßnahmen erläutert. Termine: 25.-26.06.2019 in Essen 21.-22.11.2019 in Essen
31.05.2019  |  700x  |  Kurzbericht  | 
Mehr zeigen (9)
PLATTFORMEN
Recycling-Portal Schuettgut-Portal Solids-Portal.com SolidsProcessing.nl
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung