Anbieter einloggen
Home
Newsletter
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

   

FIRMENSEITE

Login
Letztes Update: 28.06.2022
Haus der Technik e.V. (HDT)
TEL: +49(0)2 01/18 03-1
FAX: +49(0)2 01/18 03-269
Hollestraße 1
D-45127   Essen
Deutschland
Kontakt
0201 1803-1
Informationen
Website
www.hdt.de
Mit seiner breit gefächerten Palette an Weiterbildungsthemen gibt das HDT seit über 90 Jahren die richtigen Impulse, um im Wettbewerb den entscheidenden Schritt voraus zu sein. Innovation durch schnellen Wissenstransfer – dazu gehören klassische Seminare und Tagungen ebenso wie die unter der Marke HDT+ gebündelten digitalen Veranstaltungen. Zertifizierte Lehrgänge runden das Angebot von Deutschlands ältestem technischen Weiterbildungsinstitut ab.

Mit seinem Essener Stammhaus verfügt das HDT zudem über ein eigenes, seit Jahrzehnten gefragtes Kongresszentrum.

Das traditionsreiche HDT-Journal wiederum informiert zu den wichtigsten Zukunftsthemen wie Digitalisierung, Dekarbonisierung, Mobilität von morgen u. v. a. m.

Aktuelle Events

Seminar Pflicht-Fortbildung zum Sachkundeerhalt Asbest TRGS 519, Anl. 3
Seit mehr als 20 Jahren muss jeder, der Abbruch-, Sanierungs- oder Instandhaltungsarbeiten an asbesthaltigen Produkten als Aufsichtführender durchführt, die gesetzlich geforderte Sachkunde in einem TRGS 519-Lehrgang erworben haben. Bauen Sie vor: Sachkundenachweise haben seit 2014 nur noch eine Gültigkeit von 6 Jahren. Aktualisieren Sie die einmal erworbene Sachkunde nach der neuen Regel. Hierzu müssen die in diesem Fortbildungslehrgang für Sachkundige aufgeführten Mindestanforderungen erfüllt sein. Nach Abschluss des Lehrgangs erhalten Sie die Bescheinigung, die Ihre Sachkunde um 6 Jahre verlängert. Unbedingt beachten: Auf der Asbestbaustelle muss der Sachkundige während der Asbestarbeiten permanent anwesend sein. Programm As­best – Ver­wen­dung und Ei­gen­schaf­ten - As­best­pro­duk­te und ihre Ver­wen­dung („neue“ Fund­stel­len) - Ge­sund­heits­ge­fah­ren und Akt­uel­les aus dem Be­rufs­krank­hei­ten­ge­sche­hen Aktuelles aus Vorschriften und Regelwerk, insbesondere - Asbestverbot nach der REACH-Verordnung, Chemikalien¬sanktionsverordnung - Gefahrstoffverordnung und TRGS 519 - BGI 664 „Verfahren mit geringer Exposition gegenüber Asbest bei Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten“ incl. Vorstellung neuer Arbeitsverfahren (erforderlichenfalls gewerkespezifisch) Hinweise zu Verwendungsbeschränkungen - zulässige und unzulässige Tätigkeiten und Arbeitsweisen, Neuerungen, Beispiele Technische und Organisatorische Maßnahmen - Arbeitsweisen gemäß TRGS 519/Bau¬stelleneinrichtung - Aufgaben der sachkundigen Person - Gefährdungsbeurteilung und Arbeitsplan/Anzeige der Arbeiten mit Übungen / Gruppenarbeit) - Betriebsanweisung und Unterweisung - Arbeitsmedizinische Vorsorge Persönliche Schutzausrüstung - Auswahl und Anwendung Abschlussdiskussion - Aushändigung der Fortbildungsbescheinigung
07.03.2024 | Seminar | 1 Tag | Haus der Technik e.V., Essen | Eintritt: kostenpflichtig
Lehrgang Erwerb der Sachkunde gemäß TRGS 519 Anlage 3
Der Lehrgang zum Erwerb der Sachkunde für für Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten von Asbest nach TRGS 519, Anl.3 (Großer Asbestschein) vermittelt die nach der TRGS vorgeschriebenen Inhalte des Seminars. Der Lehrgang ist anerkannt von der Bezirksregierung Düsseldorf, die Prüfung wird durch einen Vertreter der Bezirksregierung Düsseldorf als Prüfungsvorsitzenden im Haus der Technik vorgenommen. Der Lehrgang qualifiziert zum Sachkundigen. Für alle Unternehmen ist wichtig zu wissen: Der/die Sachkundige muss während der Ausführung von Asbestarbeiten permanent vor Ort sein.
18.03.2024 | Lehrgang | 5 Tage | Essen | Eintritt: kostenpflichtig
Seminar Fachkundiger für Bauschäden und Baufehler
Ziel dieses zweiteiligen Seminares ist, systematisch die typischen Mängel und Schäden an bestimmten Konstruktionen darzustellen, die Ursachen derselben aufzuzeigen und Maßnahmen zur Vermeidung, Nacherfüllung, Instandhaltung, Instandsetzung und Sanierung zu benennen. Die Frage welche Abweichungen gegenüber dem „Bausoll“ bzw. dem „Üblichen“ hinzunehmen oder auch nicht hinzunehmen sind, ist ein weiterer Bestandteil dieser Veranstaltung. Es werden typische Mängel und Schäden an Mauerwerks-, Putz-, Beton -, Decken- und Fußbodenkonstruktionen, Dacheindeckungen, Holzkonstruktionen, Abdichtungssystemen („schwarze“, „braune“ und „weiße (WU-Beton)“ - Wanne, Balkonen und Terrassen sowie energetischen Sanierungsmaßnahmen vorgestellt und diskutiert.
08.04.2024 | Seminar | 2 Tage | Haus der Technik e.V., Essen | Eintritt: kostenpflichtig
Mehr zeigen (18)

Beiträge

Ertüchtigung von Flachbodentanks und Tanktassen Renommierte Vortragende teilen ihre Erfahrungen und präsentieren anhand von Praxisbeispielen Lösungen zur Erfüllung der Umweltschutz-, allgemeinen Sicherheits- und Brandschutzanforderungen in Tanklagern.
Ertüchtigung von Flachbodentanks und Tanktassen
Renommierte Vortragende teilen ihre Erfahrungen und präsentieren anhand von Praxisbeispielen Lösungen zur Erfüllung der Umweltschutz-, allgemeinen Sicherheits- und Brandschutzanforderungen in Tanklagern. (Essen, Januar 2024) Flachbodentanks und Tanktassen gehören zum Rückgrat der industriellen Lagerung. Die Effizienz dieser Strukturen kann jedoch im Laufe der Zeit deutlich abnehmen. Daher ist ihre sorgfältige Ertüchtigung von essenzieller Bedeutung für die Aufrechterhaltung der Leistungsfähigkeit und Sicherheit. Mit der jährlichen Tagung „Ertüchtigung von Flachbodentanks und Tanktassen“ hat das HDT (Haus der Technik) hierzu ein viel beachtetes Forum etabliert, das der Vernetzung und dem fachlichen Austausch aus der Perspektive der praktischen Anwendung dient. Laufend neuer Informationsbedarf Regelmäßige Schwerpunkte der HDT-Tagung sind Ertüchtigungsmaßnahmen an Tankauffangräumen, Instandhaltungsmaßnahmen an Flachbodentanks und innovative Ansätze zur wiederkehrenden Tankprüfung. Renommierte Vortragende teilen ihre Erfahrungen und präsentieren anhand von Praxisbeispielen Lösungen zur Erfüllung der Umweltschutz-, allgemeinen Sicherheits- und
20.01.2024  |  169x  |  Produktnews  | 
Zum 13. Mal und trotzdem ein Glücksfall: Essener Gefahrstofftage Am 26.-27. September 2023 treffen sich Fachleute, Fachkräfte und zuständige Personen aus den Bereichen Gefahrstoffwesen und betriebliche Sicherheit im Haus der Technik (HDT) in Essen.
Zum 13. Mal und trotzdem ein Glücksfall: Essener Gefahrstofftage
Am 26.-27. September 2023 treffen sich Fachleute, Fachkräfte und zuständige Personen aus den Bereichen Gefahrstoffwesen und betriebliche Sicherheit im Haus der Technik (HDT) in Essen. Wegen des stetigen Wandels der gesetzlichen Bestimmungen empfiehlt sich die laufende Auffrischung des Wissens beim Umgang mit Gefahrstoffen nicht nur – sie wird vielfach auch gefordert. Klares Ziel ist die Darstellung des bestmöglichen Schutzes vor Gefährdung für Mensch, Tier und Umwelt. Das Tempo der heutigen Entwicklung stellt allerdings für viele Betriebe und Hersteller eine Herausforderung dar. Deshalb informiert das HDT mit seinen Essener Gefahrstofftagen regelmäßig zu den jeweils neuesten Entwicklungen und Erkenntnissen. In diesem Jahr treffen sich am 26.-27. September 2023 zum inzwischen 13. Mal Fachleute, Fachkräfte und zuständige Personen aus den Bereichen Gefahrstoffwesen und betriebliche Sicherheit im Haus der Technik (HDT) in Essen. Dass ausgerechnet auch noch 13 Fachvorträge geplant sind, sehen die Verantwortlichen aber keineswegs als schlechtes Omen. „Im Gegenteil beweist der rationale Umgang mit Gefahren ein ums andere Mal, dass Risiken beherrschbar
03.08.2023  |  207x  |  Produktnews  | 
HDT-Seminar Grundlagen des Zerkleinerns und Windsichtens Seminar zeigt den Teilnehmern die gezielte Auswahl geeigneter Zerkleinerungsmaschinen, deren zielgerichtete Steuerung sowie deren Einsatzbereiche und -grenzen.
HDT-Seminar Grundlagen des Zerkleinerns und Windsichtens
Seminar zeigt den Teilnehmern die gezielte Auswahl geeigneter Zerkleinerungsmaschinen, deren zielgerichtete Steuerung sowie deren Einsatzbereiche und -grenzen. Beim Zerkleinern handelt es sich um eine der vier Prozesshauptgruppen der Mechanischen Verfahrenstechnik. Sie beschreibt die Verschiebung der Partikelgrößenverteilung vom gröberen hin zu einem feineren Größenbereich. Sollen Zerkleinerungsprozesse von Erfolg gekrönt sein, kommt es auf die Kenntnis des Materialverhaltens an. Das Aufgabegut muss hinsichtlich seiner Deformationseigenschaften analysiert werden. Daraus lassen sich Empfehlungen für die Auswahl der Zerkleinerungsmaschine ableiten. Universell einsetzbare Zerkleinerungsmaschinen existieren hingegen nicht. Auf die Zerkleinerung folgt wiederum häufig die Klassierung, bei der immer feinere Produkte erzeugt werden sollen. Typischerweise geschieht das mittels Windsichtung. Das Verfahren basiert auf dem Prinzip der Schwer- oder Fliehkrafttrennung. Um den Sichtprozess optimal zu steuern, ist es unerlässlich, seine Grundlagen zu verstehen und Sichtapparate anhand der Prozessvariablen auf die gewünschte Feinheit
19.07.2023  |  194x  |  Produktnews  | 
HDT-Tagung Brandschutz im Tank- und Gefahrgutlager  Teilnehmende bekommen einen Überblick über brandschutztechnische Vorkehrungen an Gefahrgut- und Tanklägern sowie über die Anwendbarkeit praktischer Lösungen.
HDT-Tagung Brandschutz im Tank- und Gefahrgutlager
Teilnehmende bekommen einen Überblick über brandschutztechnische Vorkehrungen an Gefahrgut- und Tanklägern sowie über die Anwendbarkeit praktischer Lösungen. Wenn es einen Ort gibt, an dem Fehler oder Nachlässigkeiten beim Brandschutz unter keinen Umständen passieren dürfen, dann sind es Tank- und Gefahrgutlager. Die Einhaltung brandschutztechnischer Vorkehrungen für verantwortliche Personen und Betreiber ist hier deshalb ein so entscheidender Faktor, weil ein Schadensfall schnell sehr weitreichende Auswirkungen hätte. Doch nur mit ausreichenden Kenntnissen hinsichtlich der Überwachung und dem aktuellen Stand der Technik lässt sich der sichere Betrieb von Tank- und Gefahrgutlagern überhaupt gewährleisten. Auch sind dafür ganzheitliche Sicherheitskonzepte unerlässlich. HDT-Tagung setzt sich ein für mehr Sicherheit in Tank- und Gefahrgutlagern Seit vielen Jahren schon setzt sich das HDT als Deutschlands ältestes technisches Weiterbildungsinstitut mit seinem breit gefächerten Weiterbildungsprogramm dafür ein, auch in diesem wichtigen Bereich die Sicherheit weiter zu erhöhen. Teil dieser Initiative
19.07.2023  |  202x  |  Produktnews  | 
HDT-Seminar „Einführung in die Pneumatische Förderung”  HDT-Veranstaltung gibt einen praxisorientierten Überblick in Beispielen als Grundlage zu Bewertung, Vergleich und Auswahl von pneumatischen Förderanlagen
HDT-Seminar „Einführung in die Pneumatische Förderung”
HDT-Veranstaltung gibt einen praxisorientierten Überblick in Beispielen als Grundlage zu Bewertung, Vergleich und Auswahl von pneumatischen Förderanlagen Die pneumatische Fördertechnik ist ein sehr umfangreiches Fachgebiet, das sich mit dem Transport von Pulvern, Schüttgütern und Granulaten mittels Treibgasen in Rohrsystemen beschäftigt. Das Anwendungsfeld reicht von der Kleinstmenge, die mittels Unterdruck in der Lebensmittelproduktion abgesaugt wird, bis hin zu stündlich mehreren hundert Tonnen in der Mineralienindustrie, wo pneumatische Fördersysteme das Material über mehrere Kilometer hinweg transportieren können. Im Rahmen des Seminars sollen den Teilnehmenden typische Aggregate, Anlagen und Konzepte aus der pneumatischen Fördertechnik vorgestellt werden. Sie sollen in der Lage sein, Anlagenkonzepte und Förderprozesse zu bewerten, zu vergleichen und auszuwählen. Dabei werden sie auch mit den verschiedenen Herausforderungen und Besonderheiten der pneumatischen Fördertechnik vertraut gemacht, wie beispielsweise der Materialbeschaffenheit, der Gasqualität und der Rohrleitungsführung.
17.03.2023  |  332x  |  Produktnews  | 
Weiterbildung für Fremdfirmenkoordinator und Fremdfirmenbeau
Weiterbildung für Fremdfirmenkoordinator und Fremdfirmenbeau
Durch den Einsatz von Mitarbeitern von Fremdfirmen kommt es oft zu schweren Arbeitsunfällen. Die DGUV Vorschrift 1 fordert vom Auftraggeber, Fremdfirmen in die örtlichen Gegebenheiten und Unfallgefahren einzuweisen. Das 1-tätige Seminar bietet den Teilnehmern die Möglichkeit ihren Wissensstand aufzufrischen, um ihre Aufgaben und Pflichten als Fremdfirmenkoordinatoren rechtssicher erfüllen zu können. Unteranderem werden rechtliche Grundlagen und deren Umsetzung in die Praxis sowie Schwerpunkte des Unfallgeschehens und effektive Schutzmaßnahmen dargestellt. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage.
17.07.2019  |  1379x  |  Kurzbericht  | 
Mehr zeigen (14)
PORTALS
Recycling-Portal Schuettgut-Portal BulkSolids-Portal
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung
FOLLOW US
Linked